Kopfbild
ab 1.399 € 15 Tage inkl. Frühstück bzw. Halbpension, Mietwagen, u.v.m.

Mietwagen-Rundreise "Sizilien intensivERLEBEN" - Taormina, Ragusa, Marsala & Campofelice

alle Mietwagen Rundreisen anzeigen

Erleben Sie auf dieser intensiven Mietwagen-Rundreise die faszinierende Insel Sizilien, die mit ihrer bewegten, jahrtausendealten Geschichte zu Recht als die „Königin des Mittelmeers“ gilt. Mit ihrer vielfältigen Landschaft, zahlreichen kulturellen Überresten aus den unterschiedlichsten Besiedlungen durch Araber, Griechen und Römer und mit ihren herrlichen Sandstränden ist Sizilien wie geschaffen für einen erlebnisreichen und unvergesslichen Urlaub mit dem Auto

Unsere Mietwagen-Rundreise "Sizilien intensivERLEBEN" besteht aus vier strategisch bestens gelegenen Stationen und kann mit 14 Nächten oder 21 Nächten gebucht werden.

Sie beginnen Ihre intensive Entdeckungsreise durch Sizilien im Nordosten, der Ihnen nicht nur sehenswerte Städte wie Taormina, Messina oder Tindari bietet, sondern auch vielfältigste Naturlandschaften, wie den Nationalpark rund um den Vulkan Ätna, die Liparischen Inseln oder die Alcantara Schlucht.

Anschließend geht die Reise weiter nach Ragusa im Zentrum des südöstlichen Siziliens, in dem Ihnen ein nahezu unerschöpfliches Reservoir an kulturellen Monumenten unterschiedlichster Epochen offen steht. Nehmen Sie sich aber auch Zeit für einen Abstecher ins Inselinnere Piazza Armerina oder an die traumhaften Sandstrände von Marina di Ragusa.

Im dritten Teil Ihrer Sizilien-Rundreise können Sie in aller Ruhe die vielen Highlights des westlichen Siziliens erkunden. Besuchen Sie Städte wie Marsala, Trapani oder Erice, unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den wunderschönen Ägadischen Inseln oder entdecken Sie bedeutende Ausgrabungsstätten wie Selinunt oder Segesta. 

Zum Abschluss Ihrer Selbstfahrer-Rundreise durch Sizilien schlagen Sie Ihr letztes Lager im komfortablen Urlaubsresort an der Nordküste in der Nähe von Cefalù auf. Unternehmen Sie hier nicht nur interessante Ausflüge nach Palermo oder Enna, sondern nehmen Sie sich auch die Zeit um sich nach all den ereignisreichen Tagen im Hotel zu verwöhnen – an der weitläufigen Poollandschaft lässt sich das Erlebte im ganz entspannten Rahmen bestens Revue passieren.

Inklusivleistungen

  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Villa Sonia in Castelmola 
    • Unterbringung im Standard Doppelzimmer inklusive Frühstück
    • 1x 3-Gang Abendessen am Anreisetag im Hotelrestaurant (ohne Getränke)
    • 1x Obstkorb mit frischen saisonalen Früchten (pro Zimmer)
  • 4 bzw. 7 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Poggio del Sole Resort in Ragusa
    • Unterbringung im Standard Doppelzimmer inklusive Frühstück
    • 1x 3-Gang Abendessen am Anreisetag im Hotelrestaurant (ohne Getränke)
    • täglich 2 kostenfreie Flaschen Wasser in der Minibar
  • 3 bzw. 4 Übernachtungen im 5-Sterne Hotel Baglio Oneto Resort and Wines in Marsala 
    • Unterbringung im Classic Doppelzimmer inklusive Frühstück
    • 1x 3-Gang Abendessen am Anreisetag im Hotelrestaurant (ohne Getränke)
    • 1x Besuch des hoteleigenen Weinkellers und Weinverkostung mit typischen Snacks und Olivenöl
  • 4 bzw. 7 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Acacia Resort in Campofelice di Roccella
    • Unterbringung im Superior Doppelzimmer inklusive Halbpension
    • kostenfreie Nutzung des Fitnessraums
  • Mietwagen (z.B. Fiat 500 o.ä.) für die gesamte Reise (15 bzw. 22 Miettage)
    • umfangreiches Alles-Inklusive-Paket* von Sunny Cars (wie beschrieben)
    • Annahme / Rückgabe am Flughafen Catania oder Palermo
    • 1x Zusatzfahrer inklusive
    • eventuelle Einwegmiete inklusive
  • kostenfreie Nutzung der Swimming Pools in allen Hotels (geöffnet ca. Mai-September, Liegen und Schirme kostenfrei)
  • kostenfreier W-LAN Internetzugang in allen Hotels
  • kostenfreier Parkplatz in allen Hotels (nach Verfügbarkeit)

Wunschleistungen

  • zubuchbare Zimmerupgrades pro Person pro Nacht (auf Anfrage):
    • Hotel Villa Sonia, Standard Doppelzimmer mit Ätna-Blick: 10,- €
    • Hotel Villa Sonia, Superior Doppelzimmer: 15,- €
    • Hotel Villa Sonia, Deluxe Doppelzimmer: 30,- €
    • Hotel Poggio del Sole, Superior Doppelzimmer: 10,- €
    • Hotel Baglio Oneto Resort, Superior Doppelzimmer: 10,- €
    • Hotel Baglio Oneto Resort, Deluxe Doppelzimmer: 20,- €
    • Hotel Acacia Resort, Superior Doppelzimmer mit Meerblick: 25,- € bis 40,- €
    • Hotel Acacia Resort, Deluxe Doppelzimmer: 15,- € bis 30,- €
  • Die Einzelunterbringung ist bei dieser Reise nur auf Anfrage buchbar
    • Einzelunterbringung (Hotels & Mietwagen) bei 14 Nächten: 1.100,- € p.P.
    • Einzelunterbringung (Hotels & Mietwagen) bei 21 Nächten: 1.600,- € p.P.
  • Alternative Reiseart: Sie können diese Reise auf Anfrage auch als PKW-Rundreise mit dem eigenen Auto buchen:
    • 14 Nächte ohne Mietwagen ab 1.179,00 € pro Person im DZ
    • 21 Nächte ohne Mietwagen ab 1.589,00 € pro Person im DZ
  • Anreisepakete (sprechen Sie uns idealerweise vor der Buchung darauf an)
    • gerne stellen wir für Sie ein individuelles Fluganreisepaket mit Flügen bis/ab Catania oder Palermo zusammen
    • bei Buchung ohne Mietwagen stellen wir Ihnen gerne ein individuelles PKW Anreisepaket mit z.B. je 2 Nächten auf dem Landweg und/oder auf dem Wasserweg mit Fährpassage (Nachtfahrt) an

Kinderermäßigung

  • Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Vollzahlern erhält 1 Kind folgende Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis:
    • von 0 bis Ende 2 Jahre: 100 %
    • von 3 bis Ende 11 Jahre: 50 %
    • von 12 bis Ende 17 Jahre: 10% (auf Anfrage)

*Sunny Cars Alles-Inklusive-Leistungen (Mietwagen)

  • Das umfangreiche Alles-Inklusive-Paket für Ihren MIetwagen von Sunny Cars umfasst folgende Leistungen
    • Unbegrenzte Kilometer
    • Vollkaskoschutz (CDW) inkl. Reifen-, Glas-, Unterboden- und Dachschäden ohne Selbstbeteiligung
    • KFZ-Diebstahlversicherung (TP) ohne Selbstbeteiligung
    • Haftpflichtversicherung in Höhe von 20 Mio. EUR bei Personen- und Sachschäden
    • Lokale Steuern auf den Mietpreis sowie auf alle aufgeführten Inklusivleistungen
    • Flughafengebühren und Steuern
    • Erstattung der Unfallbearbeitungsgebühr
    • Straßennutzungssteuer ("oneri automobilistici" ; die Autobahnmaut ist nicht inklusive)

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Mietwagenbuchung


Jetzt buchen Anpassung anfragen
alle einklappen

Ihr Reiseverlauf (15-tägig bzw. 22-tägig)

Ihre individuelle Sizilien-Rundreise beginnt nach der Fluganreise mit der Entgegennahme Ihres Mietwagens am Flughafen von Catania. Die Hin- und Rückreise sind nicht im Reisepreis enthalten. Gerne erstellen wir Ihnen individuelle An- und Abreisepakete sowohl mit dem Flugzeug als auch mit der Fähre und/oder über den Landweg. Beachten Sie dazu bitte unsere Anreiseempfehlungen unter den Hinweisen.

Nachdem Sie Ihren Mietwagen entgegengenommen haben, fahren Sie zur ersten Station Ihrer individuellen Rundreise durch Sizilien: das verträumte Bergdörfchen Castelmola in der Nähe von Taormina im Nordosten der Insel. Hier erwartet Sie in herrlicher Panoramalage unser 4-Sterne Hotel Villa Sonia. Nutzen Sie den Rest Ihres Anreisetages zum Kennenlernen Ihres beschaulichen Urlaubsortes. Gegen Abend sollten Sie sich dann wieder im Hotel einfinden, denn Sie werden von uns zur kulinarischen Abrundung Ihres Anreisetages im hoteleigenen Restaurant „Parco Reale“ zu einem leckeren 3-Gang Abendessen (ohne Getränke) eingeladen.

In den nächsten Tagen können Sie sich voll und ganz auf den Nordosten Siziliens konzentrieren. Freuen Sie sich auf vielseitige Naturlandschaften, schöne Buchten mit feinem Sandstrand und sehenswerte Ausflugsziele wie Taormina, den Nationalpark rund um den Vulkan Ätna, die Liparischen Inseln und vieles mehr.

Standort Ihrer Erkundungstouren ist das kleine, antike Bergdörfchen Castelmola, das wegen seiner beeindruckenden Lage und dem einzigartigen Ausblick zu den echten Geheimtipps Siziliens gehört. Es liegt etwa 550m über dem Meeresspiegel auf dem Gipfel des Monte Tauro, der in der Antike aufgrund seiner Schönheit auch „Venus-Felsen“ genannt wurde. Wegen seiner ursprünglichen und äußerst charmanten Atmosphäre ist die Ortschaft seit einigen Jahren Mitglied der Vereinigung der „Schönsten Dörfer Italiens“ und beim Schlendern durch die Altstadt mit Ihren vielen engen und romantischen Gassen werden Sie auch verstehen warum!

Das urige, antike Ortszentrum, das sich unterhalb einer Burgruine befindet, versprüht das für Süditalien so typische Flair, bei dem es einem vorkommt als schiene die Zeit still zu stehen. Unbedingt sollten Sie einmal die Aussicht von der Piazza S. Antonio genießen. Hier befindet sich auch das „Caffè San Giorgio“, in dem Sie als Gast des Hotels Villa Sonia 10% Ermäßigung auf alle Speisen und Getränke bekommen. Natürlich ist ein Besuch der Burgruine ebenso empfehlenswert, wie ein Spaziergang entlang der Via Alcide de Gasperi, die sich durch die charmante Altstadt schlängelt. 

Bekannt ist Castelmola aber nicht nur als eines der schönsten Dörfchen Italiens, sondern auch für seinen köstlichen Mandelwein, den Sie in den Bars und Restaurants serviert bekommen.

Beginnen Sie mit der Erkundung des Nordostens zum Beispiel im ca. 5 km entfernten Taormina. In der antiken Stadt erwarten Sie viele sehenswerte Monumente sowie eine stimmungsvolle und im Vergleich zu Castelmola eher quirlige Altstadt rund um den belebten Corso Umberto. Unbedingt empfehlenswert ist eine Besichtigung des berühmten antiken griechischen Theaters, das im 3. Jahrhundert v. Chr. unter dem König von Syrakus erbaut wurde und zu einem der bedeutendsten Anziehungspunkte gehört.  Empfehlenswert ist auch ein Bummel über den Corso Umberto. Die Haupteinkaufsstraße von Taormina, die von zwei antiken Stadttoren, der Porta Messina und der Porta Catania eingerahmt wird, ist ein idealer Ort um eine schmackhafte sizilianische Mahlzeit in einem der vielen feinen Restaurants zu genießen. 

Abgesehen von Taormina sollten Sie im Nordosten natürlich noch einige weitere Highlights erkunden. Eines dieser Highlights ist selbstverständlich der nahegelegene Nationalpark rund um den noch immer aktiven Vulkan Ätna. Von der Station Rifugio Sapienza, die auf ca. 2000m Höhe auf dem Vulkankegel liegt, können Sie mit der Seilbahn auf eine Höhe von etwa 2500m über dem Meeresspiegel gelangen. Weiter geht es von hier aus nur noch mit Geländewagen nach Torre del Filosofo von wo aus Sie einen sagenhaften Blick auf den Gipfel des Ätna und auf die Umgebung haben.

Besuchen Sie auch die vielseitige Hafenstadt Messina und tauchen Sie in eine Geschichte zahlreicher verschiedener Kulturen und Kunstepochen ein und lassen Sie sich von historischen Gebäuden wie dem Dom von Messina aus dem 12. Jahrhundert oder der Kirche Santa Maria.

Unternehmen Sie auch einen Ausflug an die östliche Nordküste Siziliens, wo Sie unter anderem die schöne Küstenstadt Milazzo erwartet, die auf einer schmalen Landzunge ins Tyrrhenische Meer hineinragt.  Von Milazzo aus haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit einen Bootsausflug zu den Liparischen Inseln zu machen. Besuchen Sie hier zum Beispiel die Insel Stromboli mit dem gleichnamigen 926 m hohen Vulkan, der bei Ihnen mit seinen ständigen Eruptionen ganz bestimmt einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. 

Nach den ersten drei Nächten im Nordosten der Insel, führt Sie Ihre individuelle Sizilien Rundreise weiter in den Südosten, wo Sie Ihre zweite Station erwartet: das 4-Sterne Hotel Poggio del Sole Resort in Ragusa, einer der acht spätbarocken Städte des Val di Noto. 

Nutzen Sie auf dieser Etappe die Möglichkeit für einen Besuch der wunderschönen Hafenstadt Catania oder machen Sie einen Abstecher nach Caltagirone, einer der spätbarocken Städte des Val di Noto.

Nachdem Sie Ragusa bzw. Ihr 4-Sterne Hotel Poggio del Sole Resort erreicht haben, können Sie zum Beispiel am Pool oder der Lounge-Bar eine kleine „kreative Pause“ einlegen bevor Sie sich dann am Abend auf das bereits im Reisepreis enthaltene 3-Gang Abendessen (ohne Getränke) in einem der beiden Restaurants Ihres Hotels freuen.

In den nächsten Tagen können Sie sich voll und ganz auf all die Highlights im Südosten Siziliens konzentrieren – von geschichtsträchtigen und kulturell bedeutenden Städten über herrliche Landschaften bis hin zu weitläufigen Sandstränden hat diese Region der Inseln nämlich sehr vieles zu bieten.

Das gesamte Gebiet im Südosten Siziliens wird in Bezug auf kulturelle Highlights vor Allem von den spätbarocken Städten des Val di Noto dominiert, zu denen unter anderem auch Ihr Urlaubsort Ragusa gehört. Das Zentrum Ragusas besteht aus zwei Teilen: der Oberstadt „Ragusa Superiore“ und der antiken Unterstadt „Ragusa Ibla“, dessen Ursprung bis ins 13. Jahrhundert v. Chr. zurückgeht. In der Oberstadt, die erst im 18. Jahrhundert errichtet wurde, finden Sie u.a. die Kathedrale San Giovanni Battista und die sehenswerte Kirche Santa Maria delle Scale, die an dem Weg liegt der in die Unterstadt Ragusa Ibla führt. Hier lohnt sich ein Besuch des Duomo San Giorgio oder der Kirche San Giuseppe. Für einen schönen Spaziergang bietet sich der Giardino Ibleo an, von dem aus Sie eine herrliche Aussicht genießen können.

Abgesehen von Ragusa gehören auch Catania, Militello in Val di Catania, Caltagirone, Palazzolo Acreide, Noto,  Modica und Scicli zu den insgesamt acht spätbarocken Städten des Val di Noto. Aufgrund der einzigartigen spätbarocken Kunst und Architektur dieses Städte-Ensembles wurden sie gemeinsam im Jahr 2002 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. All diese Städte verbinden viele Gemeinsamkeiten – begonnen hat alles mit dem schweren Erdbeben im Jahr 1693, bei dem die acht Städte fast vollständig zerstört wurden. Aufgrund des anschließenden zeitgleichen Wiederaufbaus im spätbarocken Stil weisen die Städte ein weitgehend einheitliches Bild auf.

Ganz bestimmt werden Sie es nicht schaffen alle acht Städte zu besuchen – kombinieren Sie zum Beispiel auf einem Ausflug die beiden Städte nach Modica und Noto – letzte gilt als „schönste Barockstadt Siziliens“ und ist demnach besonders empfehlenswert. 

Ein weiteres Highlight im südöstlichen Sizilien ist Syrakus. Die historische Stadt bietet zahlreiche imposante Bauwerke, die besonders für Kulturinteressierte empfehlenswert sind. Erkunden Sie die malerische Insel Ortigia, auf der sich das historische Zentrum der Stadt liegt. Hier finden Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Überreste des Apollontempels, den Dom von Syrakus und das Castello Maniace, eine Festung an der Südspitze Ortigias. Auf dem Festland, etwas außerhalb des Zentrums befindet sich der „Archäologische Park von Neapolis“ in dem Sie zahlreiche Ausgrabungen, u.a. eines der weltweit größten griechischen Theater, sowie die Höhlen der antiken Kalksteinbrüche bewundern können. Eine dieser Höhlen erlangte besonderen Ruhm - aufgrund ihrer einzigartigen Akustik und hörmuschelähnlichen Form bekam sie den Beinamen „Ohr des Dionysios“.

Unweit von Syrakus im Hinterland der Hybläischen Berge befindet sich die zum Weltkulturerbe gehörende spannende Höhlenstadt Pantalica, der Sie unbedingt einen Besuch abstatten sollten. Besichtigen Sie die 5.000 in Kalkstein gehauenen Gräberhöhlen, die anschließend zu Wohnungen und kleinen Kapellen umfunktioniert wurden. 

Sie möchten nach einem erlebnisreichen Tag auch mal ans Meer und die sizilianische Sonne am Strand genießen? Dann empfehlen wir Ihnen einen Abstecher in die kleine, ca.25 km von Ihrem Hotel entfernte Küstenortschaft Marina di Ragusa, die für ihren schönen weitläufigen Sandstrand bekannt ist. Im schönen Zentrum finden Sie zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte, die zum Bummeln einladen.

Von Ragusa aus können Sie darüber hinaus auch einen Ausflug in das Landesinnere zur Villa Romana del Casale in Piazza Armerina, die Sie über die Landstraßen innerhalb von 2 Stunden mit dem Auto erreichen können. Besichtigen Sie die UNESCO-Weltkulturerbestätte und lassen Sie sich von den zahlreichen, farbenprächtigen Mosaiken begeistern. 

Nach erlebnisreichen Tagen im Osten und Süden der Insel brechen Sie heute in Richtung Westen zur längsten Etappe auf Ihrer Rundreise auf. Auf dem ca. 277 km langen Weg entlang der Südküste liegen viele sehenswerte Orte, die zum Mittagsessen oder zu einem Cappuccino einladen.

Bitte beachten Sie, dass es auf dieser Strecke keine Autobahnen gibt. Die 277 km lange Strecke besteht mehrheitlich aus Landstraßen, teilweise aus Schnellstraßen, demnach sollten Sie für diese Etappe mindestens 5 Stunden Fahrzeit einplanen.

Machen Sie z.B. einen Zwischenstopp in Agrigent und besuchen Sie das „Tal der Tempel“, eine der berühmtesten Ausgrabungsstätten Siziliens. Lassen Sie sich in dem 1.300 Hektar großen archäologischen Park vom gut erhaltenen Concordia Tempel begeistern und besuchen Sie anschließend das „Museo Archeologico Regionale“ in Agrigent.

Alternativ können Sie dem niedlichen Bergdorf Caltabellotta im Hinterland der Küste einen Besuch abstatten. Vorbei an Olivenhainen und Weinreben führt Sie eine Landstraße auf den Berg, auf dem die Altstadt Caltabellottas thront. Neben einer sehenswerten Festung und dem Kloster können Sie die atemberaubende Aussicht von einem der ausgeschilderten Aussichtspunkte genießen. 

Nach Ihrer Ankunft in der hübschen Hafenstadt Marsala und dem Check-IN in Ihrem 4-Sterne Hotel Baglio Oneto Resort and Wines (Landeskategorie: 5 Sterne) haben Sie die Möglichkeit sich bei einem Spaziergang durch die hübsche Fußgängerzone mit antiken Stadttoren zu entspannen oder sich an der großzügigen Poolanlage des Hotels zu erholen. Genießen Sie ein leckeres Glas des Marsala-Weins an der Poolbar und freuen Sie sich auf die nächsten Tage an der Westküste Siziliens. 

Auch hier haben wir für Sie wieder ein leckeres Abendessen (2 Gänge + Dessert, ohne Getränke) im hoteleigenen Restaurant “La Calandra” eingeplant, das Sie kostenfrei genießen können.

Lernen Sie in den nächsten Tagen den wunderschönen Westen Siziliens mit all seinen Facetten kennen und lieben. Neben Ihrem malerischen Urlaubsort Marsala können Sie auf viele abwechslungsreiche Ausflugsziele, wie Trapani, Erice oder Selinunt freuen. Außerdem können Sie einen Bootsausflug auf die herrlichen ägadischen Inseln unternehmen, die vor der Westküste Siziliens liegen. 

Fangen Sie mit Ihren Erkundungstouren zum Beispiel in Ihrem Urlaubsort an, denn die herrliche Hafenstadt Marsala ist nicht nur für seinen gleichnamigen köstlichen Dessertwein bekannt, sondern bietet auch viele eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten. Bestaunen Sie beispielsweise den Palast des 7. Aprils, besuchen Sie das archäologischen Museum „Baglio Anselmi“ mit interessanten Funden, wie einem phönizischen Kriegsschiff oder lassen Sie sich einfach durch die hübsche Fußgängerzone mit den antiken Stadttoren treiben. Besichtigen Sie aber auch die berühmte „Chiesa Madre“, eine bezaubernde Kirche mit zahlreichen Kunstschätzen aus dem 17. Jahrhundert oder bewundern die Ausgrabungsstätte „Capo Boeo“, die direkt am Wasser auf der äußersten Westspitze Siziliens liegt.

Aus kulinarischer Sicht bietet Marsala natürlich ebenfalls einiges. In erster Linie natürlich den bereits angesprochenen Dessertwein „Marsala“, der jedem Weinkenner ein Begriff sein dürfte. Neben zahlreichen Weinkellereien und einer eigenen Weinbauschule sollten Sie unbedingt an einer „Degustazione“, einer traditionellen Weinprobe, teilnehmen und sich selber von dem guten Tropfen überzeugen lassen. Genießen Sie außerdem frisch gefangene Fischspezialitäten in einem der Restaurants am idyllischen Hafen oder kosten Sie den leckeren arabischen Cous Cous Salat, für den Marsala ebenfalls berühmt ist und aus der Zeit stammt, als die Sarazenen die Insel eroberten. 

Innerhalb Ihres Aufenthaltes im Westen Siziliens sollten Sie unbedingt einen Ausflug nach Trapani und Erice unternehmen. Die auf einer Landzunge am Fuße des Monte Erice gelegene Hafenstadt Trapani reizt vor Allem mit ihrem idyllischen Fischerhafen und vielen historischen Monumenten, wie der Kathedrale San Lorenzo Martire. Außerdem sollten Sie von Trapani aus mit der Seilbahn hoch ins traumhaft gelegene, mittelalterliche Örtchen Erice fahren, das in ca. 750m Höhe auf dem gleichnamigen Monte Erice östlich von Trapani liegt. Dort genießen Sie nicht nur eine atemberaubende Aussicht, sondern haben auch die Möglichkeit viele Kulturschätze zu bestaunen, wie z.B. den Dom von Erice oder das Castello di Venere.

Besuchen Sie aber auch bedeutende Ausgrabungsstätten wie die „Area Archeologica di Segesta“ in der Nähe von Calatafimi mit Ihrem berühmten Segesta Tempel und dem sehr gut erhaltenen griechischen Theater und weiteren Ausgrabungen. Außerdem lohnt sich ein Ausflug an die westliche Südküste zum Archäologischen Park von Selinunt, auf dessen weitläufigem Gelände acht mit Buchstaben gekennzeichnete Tempel und eine Befestigungsanlage zu finden sind. Bestaunen Sie den wiederaufgebauten Tempel E, der als ein Beispiel griechisch-klassischer Baukunst gilt oder schlendern Sie über den Akropolishügel mit seinen freigelegten Tempelruinen, dem damaligen Marktplatz und den beiden Nekropolen. Abgesehen von Selinunt gehört auch die ca. 10 km nordwestlich gelegene Höhlenlandschaft „Cave di Cusa“ zu dem Archäologischen Park. In diesem antiken Steinbruch erfahren Sie mehr über die Geschichte der Entstehung der Tempel von Selinunt. 

Auf gar keinen Fall sollten Sie die herrlichen, von türkisfarbenem Wasser umgebenen Ägadischen Inseln Favignana, Levanzo und Maréttimo verpassen, die Sie mit dem Boot auch von Marsala aus erreichen können. Sie locken nicht nur mit Zeugnissen aus der phönizischen und römischen Besiedlungszeit und unberührten Naturlandschaften, sondern auch mit ihren paradiesischen Buchten, die Sie vor Allem auf Favignana finden. Auch zum Tauchen in den kristallklaren Gewässern der Meeresgrotten oder zum Wandern in den unberührten Gebirgszügen mit Blick auf die Kalksteinklippen sind die Inseln bestens geeignet!

Nachdem Sie in den vergangenen Tagen sowohl das östliche als auch das westliche Sizilien kennengelernt haben, fahren Sie heute von Marsala aus in östlicher Richtung an die zentrale Nordküste der Insel. Auf dem Weg nach Campofelice di Roccella empfiehlt sich unter anderem ein Zwischenstopp in Alcamo, wo Sie das Schloss „Castello die Conti di Modica“ oder den nahegelegenen Berg „Bonifato“ mit Überresten einer Thermalanlage aus dem 14. Jahrhundert besuchen können. 

Falls Ihnen der Sinn eher nach einem entspannten Zwischenstopp am Strand steht, um die sizilianische Sonne zu genießen, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zum 3 km langen Strandparadies San Vito Lo Capo. 

Nach Ihrer Ankunft in der kleinen Küstenortschaft Campofelice di Roccella und dem Check-In in Ihrem 4-Sterne Urlaubshotel „Acacia Resort - Parco dei Leoni“ haben Sie die Möglichkeit sich bei einem Spaziergang am langen Strand zu entspannen oder sich an der Poolanlage des Hotels zu erholen. Stimmen Sie sich mit einem leckeren Cocktail auf die nächsten Tage im Norden Siziliens ein. Im Acacia Resort haben wir für Sie als Verpflegung die Halbpension gebucht. Am heutigen Abend können Sie sich also wie an jedem weiteren Abend Ihrer Sizilien-Rundreise am reichhaltigen und abwechslungsreichen Buffet im Restaurant bedienen.

Die sizilianische Nordküste und insbesondere der Bereich zwischen Palermo und Capo d’Orlando sowie das teils bergige und üppige Hinterland der Küste glänzen nicht nur mit bekannten Städten wie Palermo und Cefalù sondern auch mit einer großen Vielfalt an niedlichen Bergdörfchen, wunderschönen Naturlandschaften, hübschen Buchten und kilometerlangen Stränden. 

Auch wenn Ihr komfortables Urlaubshotel und die Umgebung zu einem ganz entspannten Ausklang Ihrer Sizilien-Rundreise verführen, sollten Sie unbedingt auch den einen oder anderen Ausflug in die Umgebung einplanen. 

Nehmen Sie sich zum Beispiel einen halben Tag Zeit um Palermo und Monreale zu besuchen, die sich etwa 80 km westlich von Ihrem Urlaubsort befinden und sich wunderbar miteinander kombinieren lassen. Die sizilianische Hauptstadt Palermo hält viele Sehenswürdigkeiten für ihre Besucher bereit, die bekannteste ist zweifelsohne der Palazzo dei Normanni, der ehemalige Königspalast und heutige Regierungssitz Siziliens. Ganz besonders sehenswert ist die Capella Palatina mit ihren wundervollen Mosaiken aus dem 12. Jahrhundert. Schlendern Sie über die zahlreichen Plätze und lassen Sie sich von den beindruckenden Fassaden der grandiosen Bauwerke wie z.B.  der Kathedrale von Palermo oder des Opernhauses Teatro Massimo faszinieren. 

Im Anschluss an Ihren Besuch in Palermo empfehlen wir einen Abstecher in die nahgelegene Stadt Monreale. Dort können Sie die beeindruckende Kathedrale Santa Maria Nuova mit ihren insgesamt 6340m² großen Mosaikflächen bewundern, die zu den berühmtesten der Insel zählt.

Auch östlich Ihres Urlaubsdomizils finden Sie sehenswerte Orte – allen voran natürlich die charmante Stadt Cefalù, die für ihren tollen Strand und das hübsche Zentrum bekannt ist. Beim Schlendern durch die sehenswerte Altstadt von Cefalù erwarten Sie kleine Gassen mit ausgefallenen Souvenirshops und zahlreichen Restaurants. 

Etwa 23 km südlich im Hinterland von Cefalù finden Sie außerdem das besonders bei Einheimischen beliebte Bergdörfchen Castelbuono. Abseits vom Trubel der Küstenstädte können Sie hier bei einer leckeren Kugel Eis von „Fiasconaro“, einem der bekanntesten Eishersteller Italiens, auf dem hübschen Marktplatz verweilen. 

Auch für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten eignet sich die Region bestens. Abgesehen von sämtlichen Wassersportarten, die an den Stränden angeboten werden empfehlen wir insbesondere den UNESCO-Geopark „Parco delle Madonie“, der im Hinterland von Cefalù zu finden ist. Hier können Sie nicht nur auf vielfältigen Pfaden nach Herzenslust Wandern, sondern auch spannende Kanu- oder Raftingtouren unternehmen. 

Auch einen Abstecher ins Zentrum der Insel können Sie von Campofelice aus einplanen – Sie erreichen beispielsweise den bekannten, auf einem malerischen Hochplateau gelegenen Ort Enna innerhalb von nur etwa 1 Stunde. Hier warten u.a. beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie die Kirche des heiligen Franziskus von Assisi aus dem 13. Jahrhundert oder das geheimnisvolle „Castello di Lombardia“ mit einem ca. 24 m hohen damaligen Wohnturm auf Sie. Die Stadt wird außerdem „Belvedere“ (Schöne Aussicht) genannt, denn aufgrund der erhöhten Lage der Stadt auf ca. 968 Metern über dem Meeresspiegel ermöglicht Ihnen von vielen Plätzen eine unbeschreibliche Aussicht in die Umgebung. 

Und noch ein Tipp für alle Shoppingbegeisterte: Etwa 20km westlich von Enna finden Sie das größte Outlet-Village Siziliens mit zahlreichen namhaften Geschäften. Falls Sie einen Rückflug von Catania gebucht haben, können Sie auch am Abreisetag hier vorbeischauen.

Natürlich sollte am Ende Ihrer erlebnisreichen Rundreise auch die Erholung nicht zu kurz kommen – dafür ist Ihr Urlaubshotel Acacia Resort in Campofelice di Roccella bestens geeignet! Entspannen Sie an der großzügigen Poolanlage oder am Strand, lassen Sie sich leckere Cocktails schmecken und genießen Sie die letzten Tage Ihrer Reise in vollen Zügen.

Nach zahlreichen erlebnisreichen Tagen und unvergesslichen Eindrücken auf der Insel neigt sich Ihr Sizilien Abenteuer dem Ende zu. Genießen Sie noch einmal das reichhaltige Frühstück bevor es in Richtung Flughafen geht, Sie Ihren Mietwagen abgeben und Ihre Heimreise antreten. 

Je nach passender Flugverbindung können Sie entweder vom 83 km entfernten Flughafen von Palermo oder vom ca. 160 km entfernten Catania zurückfliegen. Falls Sie sich für die Reise im eigenen Auto entschieden haben endet Ihre Sizilien-Rundreise mit der Fahrt zum Hafen von Palermo und der Rückfahrt mit der Fähre.

Ihre Unterkünfte

alle einklappen

Hotel

Das komfortable 4-Sterne Hotel Villa Sonia liegt im Nordosten der Insel Sizilien im Hinterland von Taormina und ca. 400m entfernt vom Zentrum des urigen Bergdörfchens Castelmola, einem der schönsten Dörfer Italiens. Den Ortskern von Taormina erreichen Sie nach nur ca. 5 km und auch die Strände von Taormina (Liegen und Schirme gegen Gebühr) sind nur etwa 9 km entfernt. Das Hotel stellt Ihnen ca. 3x pro Tag einen kostenfreien Shuttleservice sowohl zum Zentrum als auch zu den Stränden Taorminas zur Verfügung.

Die aus einem antiken Gebäude entstandene Villa Sonia reizt vor allem mit ihrer einzigartigen Hanglage – oberhalb des Hotels thront das Zentrum von Castelmola majestätisch auf hohen Felsen und unterhalb erstreckt sich ein atemberaubendes Panorama auf eine imposante Berg- und Tallandschaft mit Ausblick auf den ca. 56 km entfernten Ätna und die Bucht von Taormina – an klaren Tagen reicht der Blick sogar bis nach Kalabrien. 

Darüber hinaus überzeugt das geschmackvoll und mit viel Liebe zum Detail restaurierte Hotel durch einen sehr aufmerksamen Service und diverse Annehmlichkeiten für einen angenehmen und komfortablen Aufenthalt. Ihre elegante Unterkunft bietet Ihnen unter anderem einen gemütlichen Empfangsbereich mit 24-h-Rezeption, Sitzmöglichkeiten und TV-Bereich, Internetpoint, Lift und eine Lounge Bar mit Außenbereich, in der einmal pro Woche Live Musik stattfindet. Eine W-LAN Internetverbindung steht Ihnen in den öffentlichen Bereichen sowie in den Hotelzimmern kostenlos zur Verfügung. Den gebührenpflichtigen Parkplatz des Hotel, der sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet, dürfen Sie als unsere Gäste kostenfrei benutzen.

Im Außenbereich der Villa Sonia finden Sie außerdem zahlreiche Außenterrassen mit Sitzgelegenheiten um die schöne Aussicht zu genießen und  einen Swimmingpool mit Sonnenterrasse (geöffnet ca. April bis September ; Liegestühle und Sonnenschirme kostenfrei) auf der Sie bei einem traumhaften Panoramablick nach Herzenslust entspannen können. In den Sommermonaten finden hier gemütliche Grillabende statt.

Das Zusammenspiel aus all diesen Annehmlichkeiten und dem traumhaften Ausblick auf die grüne Berglandschaft, majestätische Felswände, die Bucht von Taormina und auf den Ätna machen das Hotel Villa Sonia zu einem einzigartig schönen Ort zum Verweilen.

Gastronomie

Im hauseigenen Restaurant „Parco Reale“, das Sie am Eingang mit einem traditionellen sizilianischen Tor aus dem 19. Jahrhundert willkommen heißt, werden Sie morgens vom reichhaltigen Frühstücksbuffet und abends mit landestypischer Küche verwöhnt. Lassen Sie in dem stimmungsvollen und mit Antiquitäten geschmückten Innenbereich oder auf der angeschlossenen Außenterrasse am Pool Ihre erlebnisreichen Tage entspannt ausklingen. Abgerundet wird das gastronomische Angebot Ihres Hotels mit dem eigenen Weinkeller „Divino“, der eine Auswahl der besten sizilianischen Weine für Sie bereithält.

Zusätzlich zum kulinarischen Portfolio innerhalb des Hotels kooperiert es mit einer charmanten Bar („Caffè San Giorgio“) und einer typischen Pizzeria („Ristorante/Pizzeria Nina“) im Zentrum von Castelmola und dem renommierten „Ristorante La Griglia“ im Ortskern von Taormina. Als Gast des Hotels erhalten sie hier 10% Ermäßigung auf alle Speisen und Getränke.

Unterbringung

Das Hotel Villa Sonia bietet seinen Gästen 44 individuell eingerichtete Zimmer, die sich auf 18 Standard-Doppelzimmer (zum Teil mit Blick auf den Ätna), 16 Superior Doppelzimmer, 8 DeLuxe Zimmer und 2 Suiten verteilen. 

Ihre Unterbringung erfolgt in den geschmackvoll eingerichteten Standard-Doppelzimmern (ca. 20m²), die mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage (saisonbedingt), Safe, kleinem Kühlschrank, Schreibtisch, Sat-TV, Telefon, W-LAN Internetverbindung (kostenfrei) und einem Stehbalkon mit Blick auf den Garten ausgestattet sind. Die Standard-Doppelzimmer sind auf Anfrage und gegen Aufpreis auch mit Blick auf den Ätna buchbar. Die Einzelunterbringung erfolgt gegen Zuschlag in Standard-Einzelzimmern, alternativ sind die Standard-Doppelzimmer auch zur Alleinbelegung buchbar (höherer Zuschlag).

Weitere Zimmerkategorien (Superior- und DeLuxe-Doppelzimmer, beide mit Ätnablick) sind auf Anfrage und gegen Aufpreis buchbar.

Die geräumigeren Superior-Doppelzimmer sind eingerichtet wie die Standard-Zimmer und bieten Ihnen aber zusätzlich eine Badewanne und einen Balkon oder eine Terrasse mit Blick auf den Ätna. Die komfortablen DeLuxe-Doppelzimmer bieten Ihnen bei sonst gleicher Ausstattung eine Jacuzzi Badewanne.

Hotel

Das moderne 4-Sterne Hotel Poggio del Sole Resort liegt im Süden von Sizilien zwischen dem Stadtzentrum der Stadt Ragusa und dem Meer. Durch die wunderschöne Vegetation Siziliens sind es nur ca. 4 km bis zum Beginn des Stadtzentrums von Ragusa. Zum Strand und zum kleinen Hafen von Marina di Ragusa sind es ca. 15 km. Die nächstgrößere Stadt Syrakus erreichen Sie nach ca. 93 km.  

Der neugestaltete, ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert stammende, Landsitz befindet sich in ländlicher Umgebung inmitten vieler, fruchtbarer Felder.  Das Areal umfasst mehrere Hotelkomplexe, einen Swimmingpool und einen großen, kostenlosen Parkplatz. In den Räumlichkeiten des Hotels finden sie unter anderem einen Spa Bereich mit Sauna und anderen Wellnessangeboten, einen Fitnessraum mit Panoramablick auf den Pool, die zwei Restaurants „La Hosteria“ und „Ristorante dell’Angelo“, sowie die modern gestalteten Doppelzimmer.

Im Haupthaus des Paggio del Sole Resort gibt es neben der 24-h-Rezeption und einem großen Empfangsbereich mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten eine Hotelbar. Eine W-LAN Internetverbindung steht Ihnen in den öffentlichen Bereichen, sowie in Ihrem Hotelzimmer kostenlos zur Verfügung.

Im Außenbereich befindet sich auf einer idyllischen Sonnenterasse mit Liegemöglichkeiten ein großzügiger, abends beleuchteter Swimmingpool mit Blick auf die umliegenden Felder. Des Weiteren steht Ihnen auf der weitläufigen Terrasse ein kleiner Bereich mit Sitzmöglichkeiten zu.

Wellness

Für Wellnessbegeisterte Besucher ist das Anwesen besonders geeignet, denn das Hotel ist mit einem eigenen Spa Bereich ausgestattet und bietet Ihnen die Möglichkeiten eine Sauna sowie eine Dampfsauna, einen Fitnessraum, einen Whirlpool und eine Relax-Zone kostenlos in Anspruch zu nehmen.

Gastronomie

Nach einem ereignisreichen Tag können Sie sich in einem der beiden Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. Im Restaurant „Hosteria“ werden Ihnen Lokale Spezialitäten unter anderem auch aus dem traditionellen Steinofen serviert. Das weitere Restaurant „Ristorante dell’Anglos“ befindet sich in den alten Stallungen und nimmt Sie mit auf eine Reise der mediterranen Geschmäcker.

Unterbringung

Das Hotel Poggio del Sole bietet seinen Gästen 55 Zimmer, die sich auf klassische Doppelzimmer, Superior Doppelzimmer und Suiten verteilt. 

Die geschmackvoll eingerichteten Doppelzimmer (ca. 25m²) sind mit einer Dusche/WC, Klimaanlage, Safe, kleinem Kühlschrank, Sat-TV, Telefon und W-LAN Internetverbindung ausgestattet. 

Die größeren Superior Doppelzimmer (ca. 45m²) haben zusätzlich einen separaten Wohnbereich, ein Badezimmer mit Dusche und Badewanne, sowie einen Balkon mit Land-, oder Poolblick.

Hotel

Das neugestaltete Baglio Oneto Resort, ein Landsitz mit Innenhof aus dem 18. Jahrhundert, befindet sich auf einem Hügel umrahmt von Olivenhainen und Weinfeldern mit Blick auf die grünen Reservate der Salinen und die funkelnd blauen Lagunen. Im gesamten Anwesen spüren Sie den Charme des alten Landgutes, da trotz der Renovierung viele architektonische Merkmale wie die Verwendung von Stein, Holz und Schmiedeeisen beibehalten wurde und zudem eine liebevolle Einrichtung gewählt wurde. Im Zuge des Umbaus zu einem komfortablen Hotel wurden zwei moderne und im authentischen Stil eingerichtete Nebengebäude errichtet, die durch Tunnel mit dem Hauptgebäude verbunden sind.

Den Gästen werden in den ehemaligen Räumlichkeiten des antiken Landsitzes zahlreiche Annehmlichkeiten geboten, darunter ein hübscher Empfangsbereich mit 24h-Rezeption und gemütlichen Sitzmöglichkeiten, Hotelbar, Internetpoint, W-LAN Internetverbindung, Kamin-/Lesezimmer, Fernsehraum und ein großer kostenfreier Parkplatz.

Darüber hinaus verfügt das Hotel über einen wundervollen Außenbereich der sich um das gesamte Landgut verteilt. Neben dem hübschen Innenhof befinden sich im weitläufigen Außenbereich ein kleiner romantischer Garten mit vereinzelten Sitzmöglichkeiten, eine großzügige Sonnenterasse mit einem Außenpool (geöffnet ca. Mai bis Oktober) und Liegemöglichkeiten, von wo Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Meer und die Ägadischen Inseln genießen können. Abgerundet wird das Ganze mit einer kleinen Bar auf einem Plateau über dem Swimmingpool direkt an einem mittelalterlichen Turm des Landgutes.

Gastronomie

Im hoteleigenen Restaurant “La Calandra” können Sie sich täglich mit landestypischen Gerichten und selbstverständlich mit dem bekannten Marsalawein verwöhnen lassen. Vor allem die Außenterrassen des Restaurants laden zu einem romantischen Abendessen ein.

Abgesehen davon finden Sie im Hotel einen urigen Weinkeller, in dem Sie die Weine, Liköre und Öle aus eigener Produktion verkosten können.

Unterbringung

Das „Hotel Baglio Oneto Resort and Wines“ bietet seinen Gästen insgesamt 42 Doppelzimmer in den Kategorien Classic, Superior und Deluxe sowie 6 geräumige Familienzimmer.

Ihre Unterbringung erfolgt in den geschmackvoll eingerichteten Classic Doppelzimmern (ca. 23m²), die mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage/Heizung, Safe, Sat-TV, W-LAN Internetverbindung, Telefon, kleinem Kühlschrank, Gepäckablage und Balkon oder Terrasse mit Blick auf die Weinreben ausgestattet sind.

Gegen Aufpreis können Sie die Unterbringung in den Superior Doppelzimmern (ca. 23m²) wählen, die über einen fantastischen Panoramablick von der Terrasse aus über den Außenpool auf die Ägadischen Inseln verfügen. Sie bieten ansonsten den Komfort eines Classic Doppelzimmers und sind zusätzlich mit Kaffee,- und Teezubehör ausgestattet.

Des Weiteren gibt es ebenfalls gegen Aufpreis die Möglichkeit einer Unterbringung in den größeren Deluxe Doppelzimmern (ca. 31m²).  Sie verfügen zusätzlich über eine gemütliche Sitzecke mit einem Sofa und Sesseln und bieten ansonsten den Komfort eines Superior Zimmers.

Die Familienzimmer (ca. 31-46m²) bieten den Komfort eines Classic Doppelzimmers, sind aber geräumiger und verfügen je nach Belegung über ein zweites Badezimmer. 

Hotel

Ihr komfortables 4-Sterne-Resort liegt eingebettet in einem schönen 40.000m² großen Garten direkt am privaten flach abfallenden Strand (grober Sand, teils Kires, Badeschuhe empfohlen) und bietet seinen Gästen unter anderem Empfangssalon, Bar- und Pianobarsalon („Il Globo“), großes Buffetrestaurant, TV-Raum und eine große Poollandschaft. Zwischen dieser und dem Strand finden Sie Snack-Bar (von Mai bis Oktober geöffnet) und Amphitheater.

Der hoteleigene Strand ist kostenfrei mit Liegen und Sonnenschirmen von Mai bis Anfang Oktober ausgestattet. Außerdem verfügt das Hotel über einen eigenen Parkplatz (kostenfrei, nach Verfügbarkeit)

Ebenfalls kostenfrei ist der Mini-Junior Club und die Animation im Hotel (beides ca. Mitte Juni bis Mitte September).

Sport & Wellness

Zusätzlich befindet sich eine Minigolfanlage (gegen Gebühr), Tennisplatz, Fußball- und Volleyballplatz, Bocciafeld sowie ein kostenfreien Fitnessraum auf dem Hotelgelände.

Unterbringung

Die elegant eingerichteten Doppelzimmer Superior (ca. 20 m², Belegung min. 2 Erw. / max. 2 Erw. + 2 Kinder bis 17,9 Jahre) bieten Ihnen Doppelbett und Schlafcouch, Bad oder Dusche/WC mit Föhn, Klimaanlage, Safe, LCD-TV, Telefon, Minibar (gegen Gebühr) sowie einen großen, eingerichteten Balkon (teilweise Meerblick).

Gegen Gebühr haben Sie auch die Möglichkeit Deluxe-Doppelzimmer zu buchen, die zusätzlich über eine gemütliche Sitzecke verfügen und daher etwas geräumiger sind.

Ebenfalls gegem einen Aufpreis könne Sie die Superior Doppelzimmer mit Meerblick buchen.

Hinweise

  • Die Rundreise erfolgt in Eigenregie mit dem Mietwagen oder auf Wunsch mit dem eigenen PKW. 
  • Alternative Unterbringung in gleichwertigen Hotels vorbehalten. 
  • Die Hotelklassifizierungen beziehen sich auf die Landeskategorie. 
  • Hotel- und Wellnesseinrichtungen teilweise gegen Gebühr
  • Bitte beachten Sie, dass Kinder ab dem 26.06.2012 einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU
Wichtige Hinweise zur Mietwagenbuchung (Vermieter vor Ort: Auto Europa / Sicily by Car)
  • vor Ort muss eine Kaution in Höhe von 400 EUR (bei höherwertigeren Kategorie 500 EUR, für Luxus-Kategorien bis zu maximal 2000 EUR) hinterlegt werden. Dazu ist eine Kreditkarte auf den Fahrernamen erforderlich. EC-, Debit-, Prepaid-Karten und Visa Electron Karten sowie nicht geprägte Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
  • Tankregelung: Rückgabe wie Übernahme (Sie geben das Auto mit der gleichen Menge Benzin zurück, mit der Sie es erhalten haben. In aller Regel voll/voll)
  • Der Fahrer muss mindestens seit 1 Jahr im Besitz des Führerscheins sein (bei großen Fahrzeugen oder Luxus-Fahrzeugen min. 3 Jahre)
  • Mindestalter: 23 Jahre (bei großen Fahrzeugen oder Luxus-Fahrzeugen min. 25 Jahre). Eine Herabsetzung des Mindestalters auf 21-jährige Fahrer ist nur auf Anfrage und gegen Gebühr möglich
  • Höchstalter: 80 Jahre
  • Vor Ort muss keine weitere Pflichtversicherung abgeschlossen werden! Freiwillig kann eine Personeninsassenversicherung (PAI) gebucht werden
  • Bei Mietwagen des örtlichen Anbieters "Auto Europa / Sicily by Car" ist die Einwegmiete inklusive. Bei Wahl eines anderen Anbieter ist die Einwegmiete ggf. gegen Gebühr

Zusatzkosten vor Ort 

  • Die meisten Autobahnen auf Sizilien sind Mautpflichtig!

Kurtaxe

Eventuell anfallende Kurtaxe (Tassa di Soggiorno) muss vor Ort in bar entrichtet werden. Aktuell bekannte Kurtaxe (pro Person pro Nacht) in:

  • Castelmola: keine
  • Ragusa: 2,00 €
  • Marsala: 2,50 €
  • Campofelice: keine

Anreiseempfehlung

Wir empfehlen Ihnen zu dieser Sizilien-Rundreise die An- und Abreise mit dem Flugzeug. In der oben genannten Reihenfolge sind ein Hinflug nach Catania und ein Rückflug von Palermo in Bezug auf die Entfernungen zwischen Flughäfen und Hotels am besten geeignet. Alternativ dazu empfehlen wir Ihnen Hin- und Rückflug bis/ab Catania.

  • Entfernungen Hotel Villa Sonia: Flughafen Catania: 70 km / Flughafen Palermo: 300 km
  • Entfernungen Acacia Resort: Flughafen Catania: 160 km / Flughafen Palermo: 83 km

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Flugangebot ab/bis Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Sprechen Sie uns am besten noch vor der Buchung darauf an, so können wir den Reisebeginn und das Reiseende auf die möglichen Flugtage bzw. auf die preiswertesten Flugtage anpassen.

Alternativ zur Fluganreise und Weiterreise mit dem Mietwagen können Sie diese Reise auf Anfrage auch mit dem eigenen PKW buchen. In diesem Fall empfehlen wir die Anreise mit der Fähre von Genua nach Palermo. Sie können auch eine oder beide Strecken über den Landweg nach Sizilien zurückliegen.

Gerne können wir Ihnen zum einen passende Hotels für Zwischenübernachtungen auf dem Landweg und/oder die Fährüberfahrten zusammenstellen und zum anderen können wir den Verlauf Ihrer Rundreise dann entsprechend anpassen, sodass Sie nach der Ankunft der Fähre in Palermo (in der Regel am späten Abend) mit einem Hotel beginnen, das näher am Hafen liegt.

Filter
früheste Anreise
späteste Abreise


Kontakt

Sie haben eine Frage zu dieser Reise oder möchten eine individuelle Anpassung des Angebotes
(z.B. Verlängerungsnächte, weiteres/anderes Zielgebiet, individueller Reisetermin, usw.) anfragen?
Dann nehmen Sie über dieses Formular ganz bequem Kontakt zu uns auf - wir werden uns schon in Kürze bei Ihnen melden!

Die eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. » Hinweise zum Datenschutz


Schwerpunkt: » Rundreisen