Kopfbild
ab 299 € 8 Tage inkl. Frühstück & vielen Extras

PKW-Rundreise***/* Die Toskana für Einsteiger

alle PKW-Rundreisen anzeigen

Auf dieser Toskana-Rundreise mit dem eigenen Auto entdecken Sie die Toskana in aller Ruhe mit zwei strategisch optimal gelegenen Stationen ganz stressfrei auf eigene Faust.

Ihre Rundreise startet, je nach Ihrer gewünschten Reisedauer mit 4 bzw. 6 Nächten im Süden der Toskana in Siena. Von hieraus haben Sie den optimalen Ausgangspunkt, um die südliche Toskana zu erkunden. 

Im Anschluss bleiben Sie 3 bzw. 4 Nächte im Norden der Toskana in Artimino – so entdecken Sie die reizvollen Orte Florenz, Pisa oder Lucca entspannt und stressfrei in der nördlichen Toskana.

Inklusivleistungen

  • 4x bzw. 6x Übernachtungen im 3-Sterne Sangallo Park Hotel in Siena (Toskana)
    • Unterbringung im Doppelzimmer Komfort inklusive Frühstück
  • 3x bzw. 4x Übernachtungen im 4-Sterne Landgut Fattoria Artimino Resort in Artimino (Toskana)
    • Unterbringung im 2-Raum Apartment inklusive Frühstück
    • Gas, Wasser, Strom, Endreinigung, Klimaanlage bzw. Heizung im Apartment in Artimino
    • 1x Abendessen am Anreisetag im Resaturant Baglio Pignatta inkl. 1 Flasche Wasser pro Tisch
    • 1x Flasche Wein aus eigener Produktion (pro Apartment, Erhalt an der Rezeption)
  • kostenlose Nutzung der Pools in beiden Hotels inkl. Liegestühlen & Sonnenschirmen (ca. Mai-September)
  • kostenfreie W-LAN Internetnutzung in beiden Hotels
  • kostenfreier Parkplatz in beiden Hotels (nach Verfügbarkeit)

Wunschleistungen

  • zubuchbare Zimmerupgrades pro Person pro Nacht (auf Anfrage):
    • Doppelzimmer Superior im Park Hotel Sangallo Park in Siena: 10,- € 
  • auswählbare Alternativhotels für diese Reise (Abschläge/Aufpreise auf Anfrage):
    • Toskana: Hotel Paggeria Medicea****, Artimino (Toskana)

Kinderermäßigung & Einzelunterbringung

  • Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Vollzahlern erhält 1 Kind folgende Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis:
    • von 0 bis Ende 2 Jahre: 100 %
    • von 3 bis Ende 11 Jahre: 50 %
    • ab 12 Jahren (auch Erwachsene): 10 %
  • Aufpreis Einzelunterbringung (auf Anfrage):
    • 7 Nächte: 150,- € bis 230,- €
    • 10 Nächte: 200,- € bis 340,- €

Reiseunterlagenversand

Bei Ihrer Buchung haben Sie die Wahl, wie umfangreich Ihre Reiseunterlagen werden sollen. Dazu bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Reiseunterlagen im Standardversand per Post (kostenfrei in alle europäischen Länder) oder im Premiumversand per DHL (gegen Aufpreis, in alle europäischen Länder außer die Schweiz) zu bestellen.

  • Reiseunterlagenversand "Standard" mit der Deutschen Post: 0,- € (inklusive)
  • Reiseunterlagenversand "Premium" im Urlaubspaket mit DHL: 18,- € pro Buchung
    Das Urlaubspaket beinhaltet neben unseren Urlaubsextras (Strandtasche & Sonnenbrillen) den folgenden Reiseführer:
    • Marco Polo Reiseführer Toskana (164 Seiten, Auflage 2018)

Frühbucher-Vorteile

  • Bei Buchung bis zum 31.01.2019 erhalten Sie kostenfrei Ihre Reiseunterlagen als Urlaubspaket im Premiumversand

Jetzt buchen Anpassung anfragen
alle einklappen

Ihr Reiseverlauf

Ihre individuelle Toskana-Rundreise beginnt in der südlichen Toskana. Schon auf dem Weg dorthin bekommen Sie einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Schönheit dieser Region und Sie werden verstehen, warum sie eine der Reizvollsten in Italien ist. Das Toskanische Hügelland ist gekennzeichnet von Weinbergen, Pinien und Zypressen und inmitten dieser wundervollen Landschaft liegt Ihre erste Rundreisestation, die weltbekannte Stadt Siena.

Unser Tipp: Sie möchten auf dem Weg zur ersten Station Ihrer Rundreise bereits einen Aufenthalt oder einen kleinen Zwischenstopp einlegen? Dann empfehlen wir Ihnen einen Aufenthalt in Südtirol, am Gardasee oder in Venetien. Stöbern Sie in unseren Angeboten oder sprechen Sie uns einfach an!

Nach der Ankunft in Ihrem 3-Sterne Sangallo Park Hotel und dem Bezug Ihres Zimmers haben Sie bereits die Möglichkeit Ihren Urlaubsort Siena zu entdecken. Oder Sie erholen sich am Hotelpool oder bei einem Abendessen in einem der umliegenden Restaurants und tanken so etwas Kraft für die kommenden erlebnisreichen Tage in der Toskana!

Die südliche Toskana hat Ihnen „fast unendlich“ viel zu bieten. Von traumhaften Landschaften im Orcia-Tal über köstliche Weine im Chianti bis hin zu kulturellen Highlights und weltberühmten Sehenswürdigkeiten in Siena, Volterra, San Gimignano oder in Grosseto.

Aber seien Sie beruhigt - Durch die strategisch optimale Lage Ihres Standortes in Siena können Sie alle Highlights der südlichen Toskana innerhalb kurzer Zeit erreichen. 

Besuchen Sie beispielsweise noch an Ihrem Anreisetag nach dem Check-In die Stadt Siena mit dem Bus! Nur etwa 100m von Ihrem Hotel entfernt liegt eine Bushaltestelle (Tickets erhalten Sie an der Rezeption), von der aus Sie das historische Zentrum ohne Umsteigen in wenigen Minuten erreichen. Erkunden Sie für den Rest des Tages dieses Highlight Ihrer Toskana-Rundreise ganz entspannt und freuen Sie sich auf den weltberühmten Piazza del Campo mit dem 102 m hohen Torre del Mangia, der das Stadtbild von Siena schon seit dem 14. Jahrhundert prägt. Der muschelförmige Platz ist aber nicht nur als Wahrzeichen der Stadt bekannt sondern auch wegen des Pferderennens "Palio", das zweimal pro Jahr auf der Piazza del Campo stattfindet.

Die südliche Toskana hat natürlich noch weitere Highlights zu bieten. Zum Beispiel die mittelalterliche Stadt San Gimignano, das „Manhattan des Mittelalters“ mit den vielen bis zu 54m hohen mittelalterlichen "Geschlechtertürmen" im historischen Stadtkern, der 1990 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Türme sollten die Macht der damaligen Adelsfamilien repräsentieren - je höher dessen Turm, desto größer die Macht der Familie. Heute sorgen sie für ein einmaliges Stadtbild, dessen Silhouette man schon von weitem erkennen kann. Schlendern Sie durch die urige Altstadt, über den Piazza della Cisterna und vorbei an den zahlreichen Türmen oder bewundern Sie die herrlichen Fresken der Collegiata Santa Maria Assunta, dem Dom der Stadt. 

Besuchen Sie während Ihres Aufenthaltes in der südlichen Toskana aber auch die geschichtsträchtige Etruskerstadt Volterra, die seit ihrer Blütezeit im 4. Jahrhundert v.Chr. für die Verarbeitung des wertvollen Gesteins Alabaster bekannt ist. Die vielen Geschäfte und Werkstätten prägen Volterra genauso wie die Überreste aus der bewegten Geschichte der Stadt. Bei einem Spaziergang durch die kompakte Altstadt, die von einer 7 km langen Stadtmauer aus der Etruskerzeit umringt ist, können Sie das ebenfalls aus dieser Zeit stammende, imposante Stadttor sowie prächtige römische Palazzi und die mächtige Festung der Medici entdecken. 

Nehmen Sie sich aber auch mindestens einen Tag Zeit um den Südwesten der Toskana, die Maremma, zu erkunden. In diesem eher dünn besiedelten Gebiet finden Sie zahlreiche charmante Küstenorte mit uriger Atmosphäre und viele mittelalterliche Städte. Besuchen Sie beispielsweise Grosseto oder Piombino, machen Sie einen Bootsausflug nach Elbaoder schlendern Sie durch schöne Altstädte wie in Massa Marittima.

Wir empfehlen Ihnen ganz besonders einen Abstecher auf die, im äußersten Südwesten gelegene, Halbinsel Monte Argentario - die Panoramastraßen der bergigen Halbinsel führen Sie zu traumhaften Buchten, durch prachtvolle Flora und Fauna, vorbei an vielen Aussichtspunkten und idyllischen Orten wie Porto Santo Stefano oder Porto Ercole.

Unser Tipp: Auf dem Hin- oder Rückweg in den Südwesten empfehlen wir Ihnen einen Zwischenstopp in der mystischen Ruine der Abtei San Galgano.

Ein kleiner Geheimtipp ist die mittelalterliche Tuffsteinstadt Pitigliano im Südosten nahe der Grenze zu Latium, die auf einem ca. 300m hohen Plateau liegt. Die atemberaubende, malerische Architektur wird Sie faszinieren - es scheint von weitem fast so als seien die Häuser in Stein gehauen. Die Straßen und Gassen sind so eng gebaut, dass hier der Autoverkehr verboten wurde. Schlendern Sie durch die Altstadt Pitiglianos und erleben Sie die ca. 3500-jährige Geschichte, die durch die Etrusker, die Römer, die Lombarden und die Medici geprägt wurde, hautnah.

Sie interessieren sich nicht nur für kulturelle Sehenswürdigkeiten, sondern sehnen sich auch nach traumhaften Landschaften?

Dann nehmen Sie sich auch einen Tag Zeit und fahren Sie in das Val d'Orcia im Südosten der Toskana. Hier ist die Toskana so wie man sie von Postkarten kennt: kleine Landgüter die inmitten von Pinien und Zypressen auf weichen Hügeln thronen.

Besuchen Sie in diesem Gebiet auf jeden Fall Pienza. Das romantische Kleinod wurde im Auftrag von Papst Pius II. vom damals bekannten Architekten Alberti vollkommen umgestaltet und neu entworfen - mittlerweile wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und bietet seinen Besuchern ein malerisches Bild mit verwinkelten Gassen, kleinen Plätzen - all das inmitten der traumhaften Landschaft des Orcia-Tals.

Unser Tipp: Bei Ihrem Besuch in Pienza sollten Sie auf jeden Fall den berühmten Pecorino-Schafskäse probieren, für dessen Produktion Pienza schon seit Jahrhunderten bekannt ist.

Besuchen Sie bei diesem Ausflug aber auch das nah gelegene Montepulciano, das nicht nur für seine exzellenten Weine sondern auch für die köstlichen Wildschweingerichte bekannt ist.

Wir empfehlen Ihnen ebenfalls einen Besuch von Cortona, eine der ältesten Städte der Toskana. Sie wurde auf einem Hang erbaut und bietet deswegen von den vielen romantischen Plätzen aus einen herrlichen Panoramablick über das Umland. Vor allem von der alten Medici-Festung aus, die über der Stadt thront, genießen Sie einen einmaligen Ausblick über das Chianatal bis hin zum Trasimenosee.

Wenn es Ihre Zeit zulässt sollten Sie einen Abstecher in die benachbarte Region Umbrien einplanen - in der vor Allem die mittelalterliche Stadt Perugia und der Heimatort des Heiligen Franziskus, die Stadt Assisi auf Sie warten.

Unser Tipp: Auf dem Hin- bzw. Rückweg empfehlen wir Ihnen Zwischenstopps in Montalcino und in der schönen Abtei Sant'Antimo, einem imposanten Kirchengebäude inmitten der traumhaften Landschaft des Orcia-Tals. 

Nach erlebnisreichen Tagen in der südlichen Toskana brechen Sie heute in Richtung Norden auf. Da zwischen den beiden Stationen nur eine kurze Distanz liegt empfehlen wir Ihnen eine Route über die "Chiantigiana“ (SR222), eine Straße zwischen Siena und Florenz, die durch viele hübsche Örtchen, wie Greve, Castellina und Panzano führt. All diese Orte bieten sich hervorragend für einen oder mehreren Zwischenstopps an. Nehmen Sie sich Zeit für ein köstliches Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants im Chianti, denn der Check-In in Ihrem 4-Sterne Landgut Fattoria Artimino Resort findet erst gegen 16 Uhr statt!

Nach dem Check-In in Artimino und dem Bezug Ihres Apartments können Sie bis zum inkludierten Abendessen den Rest des Tages nutzen um sich Ihren beschaulichen Urlaubsort anzusehen, denn er ist etwas ganz besonderes.

Artimino besteht aus zwei Teilen: der mittelalterlichen Schlossanlage der Medici und dem kleinen antiken Borgo. Auf dem ehemaligen Anwesen der Medici liegt die Medici-Villa La Ferdinanda, das renommierte und exklusive Restaurant Biagio Pignatta und das Hotel Paggeria Medicea, dessen Einrichtungen Sie kostenfrei mitbenutzen können. In ca. 500 m Entfernung liegt das Borgo (dorfähnliche Anlage) in dem sich, verteilt auf mehrere Gebäude, die Apartments der Fattoria Artimino befinden. Außerdem finden Sie hier auch einige kleine Geschäfte, wie das, auch bei den Einheimischen sehr beliebte, Restaurnat Bottega Peruzzi und weitere typisch toskanische Lokale, die zum entspannten Verweilen einladen.

Am Abend wartet dann noch ein leckeres 3-gängiges Willkommensdinner inkl. 1 Flasche Wasser pro Tisch im Restaurant Biagio Pignatta auf Sie - der optimale Einstieg für die kommenden Tage.

Im zweiten Teil Ihrer individuellen Toskana-Rundreise entdecken Sie den Norden, der Ihnen mindestens genauso viele Highlights zu bieten hat, wenn nicht sogar noch mehr! Durch die optimale Lage Artiminos im Zentrum der nördlichen Toskana erreichen Sie alle interessanten Ausflugziele innerhalb kurzer Zeit.

Freuen Sie sich auf historische, traditionsreiche und wunderschöne Städte, wie Florenz, Lucca, Pisa,  Carrara, Pistoia und viele mehr und erleben Sie dessen beeindruckende Geschichte hautnah.

Das größte Highlight in der Toskana und gleichzeitig eine der berühmtesten Städte Italiens ist die toskanische Hauptstadt Florenz.

Unser Tipp: Auch wenn Sie Florenz von Artimino aus sehr schnell mit dem Auto können, empfehlen wir Ihnen jedoch bis zum Bahnhof von Signa (ca. 7km) zu fahren und dann bequem mit dem Zug (ca. 20 Min) nach Florenz zu fahren. So steigen Sie entspannt und ohne Parkplatzsuche im Herzen von Florenz aus und besichtigen in aller Ruhe die Sehenswürdigkeiten dieser einmaligen Stadt

Freuen Sie sich auf unvergesslicher Eindrücke, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, unzählige Kunst- und Kulturschätze und auf das besondere Flair dieser Stadt, die auf eine bewegte, fast 2000-jährige Geschichte zurückblickt. Besuchen Sie die "Wiege der Renaissance" mit all Ihren berühmten Kirchen, Plätzen und Museen die sich in der, von der UNESCO zum Welterbe ernannten, Altstadt tummeln.

Das bedeutendste Bauwerk der Stadt sollte dabei auf jeden Fall auf Ihrer Agenda stehen: Die Kathedrale Santa Maria del Fiore mit der beeindruckenden, ca. 23m hohen und 42m breiten, Kuppel, die nicht nur das Panorama der Stadt prägt sondern als regelrechter Meilenstein der damaligen Architektur gilt.

Natürlich finden Sie in Florenz viele weitere bedeutende Kirchen, wie die Klosterkirche Santa Trinita, die Basilica di Santa Maria Novella, die Taufkirche San Giovanni und viele, viele mehr. Ganz besonders ist aber die Franziskanerkirche Santa Croce hervorzuheben, die eine Reihe von bedeutenden Kunstschätzen sowie Grabmäler u.a. von Michelangelo und Galileo und viele Monumente berühmter Italiener beherbergt.

Bei einem Spaziergang durch die Stadt sollten Sie natürlich auch unbedingt dem zentralen Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio, dem Neptun-Brunnen, der Loggia dei Lanzi und der Nachbildung von Michelangelos David-Statue einen Besuch abstatten.

Schlendern Sie bei einem Stadtbummel über die mittelalterliche Arnobrücke Ponte Vecchio, eines der Wahrzeichen von Florenz, auf der sich die alten Goldschmiedeläden dicht aneinander reihen.

Natürlich ist Florenz auch bekannte für seine Museen. Besuchen die zum Beispiel die weltberühmten Uffizien oder die Accademia di Belle Arti, in der Sie u.a. das Original der David-Statue von Michelangelo bestaunen können.

Auf jeden Fall sollten Sie auch der Piazzale Michelangelo einen Besuch abstatten – einer Aussichtsterrasse die von Michelangelo entworfen wurde und von der aus sich Ihnen ein wundervoller Blick auf die Stadt bietet - ein perfekter Abschluss Ihres Florenz-Ausfluges.

Abgesehen von Florenz bietet Ihnen der Norden der Toskana natürlich noch viele weitere Highlights, die Sie nicht verpassen dürfen!

Besuchen Sie auf jeden Fall Lucca, auch bekannt als "Die Stadt der 100 Kirchen", die von einer bestens erhaltenen und mit Bäumen gesäumten Stadtmauer umringt ist. Freuen Sie sich auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die sich innerhalb dieses Walls befinden und auf die wunderschönen Plätze, die zum Verweilen einladen. Schlendern Sie durch die Altstadt und besuchen Sie ein paar der bekanntesten Kirchen, z.B. die Kirche San Michele in Foro, die Kirche San Frediano und natürlich die bekannte Kathedrale San Martino. Bei Ihrem individuellen Stadtrundgang gelangen Sie zudem ganz wie von selbst zu den vielen schönen Plätzen der Stadt. Einer der schönsten Plätze ist die Piazza dell'Anfiteatro, die aus einem ehemaligen Amphitheater entstanden ist. Die damaligen Mauern wurden zu Wohnhäusern umgebaut, die sich kreisrund um den Platz aneinanderreihen. Am Ende Ihres Besuches bietet sich ein erholsamer Spaziergang über die Stadtmauer an, bei dem Sie Lucca noch mal aus einer anderen Perspektive besichtigen können.

Außerdem empfehlen wir Ihnen natürlich einen Besuch der Piazza dei Miracoli in Pisa, einem der berühmtesten Plätze Italiens mit einem der berühmtesten Bauwerke der Welt - dem Schiefen Turm von Pisa. Mittelpunkt der Piazza dei Miracoli (Platz der Wunder) ist der sehr sehenswerte Dom Santa Maria Assunta mit seiner weltweit größten Taufkirche und seinem weltberühmten Campanile, dem 55m hohen Glockenturm des Doms, der durch seine Schieflage zu einem der bekanntesten Bauwerke der Welt geworden ist. Bereits nach dem Bau der ersten 3 Stockwerke neigte sich der Turm in Richtung Südosten. Nach etwa 100 Jahren Baupause wurden die nächsten 4 Stockwerke schräg gebaut um die Schieflage des Turms auszugleichen. Grund dieser Schieflage ist der Untergrund des Fundaments. Es wurde am Rand einer Insel innerhalb eines versandeten Hafenbeckens errichtet, wobei die eine Seite des Fundamentes unter dem Gewicht des Turms einsackte.

Sie sollten sich ebenfalls einen Tag Zeit nehmen um die toskanische Versiliaküste zu besuchen. Hier warten zahlreiche sehenswerte Orte, vor Allem nördlich von Pisa. Fahren Sie beispielsweise in den bekannten Küstenort Viareggio oder nach Forte dei Marmi oder besichtigen Sie die Stadt Carrara, die für ihren weißen Marmor bekannt ist. Hinter der nördlichen Grenze der Toskana, vom Hafen in La Spezia aus, haben Sie außerdem die Möglichkeit die wunderschönen Örtchen des Nationalparks Cinque Terre (u.a. Portovenere) zu bestaunen, die in unvergleichlicher Lage in die Steilküste gebaut wurden - ein hervorragendes Fotomotiv, vor Allem vom Wasser aus.

Abgesehen von den bereits genannten Highlights finden Sie in der näheren Umgebung von Artimino viele weitere, mitunter auch weitgehend unbekannte Schönheiten. Also nehmen Sie sich noch mindestens einen Tag Zeit für eine Tour rund um Ihren Urlaubsort, denn in einem Radius von etwa 20km warten viele unentdeckte Orte auf Sie, z.B. die Städte Pistoia, Vinci und San Miniato.

Besichtigen Sie beispielsweise das Geburtshaus von Leonardo da Vinci und das Leonardo-Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Bildhauers, Malers & Architekten. Oder besuchen Sie die Altstadt rund um den Domplatz von Pistoia mit dem Dom San Zeno und dessen Silberaltar. In San Miniato erwartet Sie eine Gemeinde mit typisch toskanischem Flair und den Überresten der Festung von Friedrich II. von dessen Turm aus Sie einen herrlichen Blick über die Toskana genießen können.

Selbstverständlich sollte bei all diesen interessanten Eindrücken auch eines nicht zu kurz kommen: Ihre Entspannung. Und genau dafür ist Ihr Standorthotel, das Landgut Fattoria Artimino Resort optimal. Nutzen Sie all die Annehmlichkeiten Ihrer Unterkunft, die Ihnen weitgehend zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Mountainbike Tour, spielen Sie eine Partie Tennis oder lassen Sie an einem der beiden Pools die Seele baumeln.

Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem aufregenden Shopping-Erlebnis? Bekanntermaßen ist Italien natürlich auch das Land der Mode. Sie finden demnach in der nördlichen Toskana auch zwei der größten Outletcenter Italiens!

Nach vielen erlebnisreichen Tagen, unvergesslichen Eindrücken und einem reichhaltigen Frühstück in Artimino beginnt nun Ihre Heimreise. 

Auf Wunsch haben Sie auch die Möglichkeit Ihre Rundreise noch um ein weiteres Highlight in Norditalien zu erweitern. Dazu können wir Ihnen auch gerne weitere individuelle Reisepakete für 3 Nächte am Lago Maggiore, am Comer See, am Gardasee oder in Südtirol anbieten. Gleichermaßen können wir Ihre lange Heimreise mit einem 2-tägigen Zwischenstopp in Süddeutschland etwas "auflockern". Sprechen Sie uns einfach darauf an!

Ihre Unterkünfte

alle einklappen

Hotel

Das beliebte 3-Sterne Sangallo Park Hotel liegt ca. 3 km außerhalb von Siena auf dem Vico Alto Hügel in einer Wohngegend inmitten der wunderschönen toskanischen Landschaft mit einem herrlichen Blick auf Siena und das Umland. In der direkten Umgebung finden Sie zahlreiche Restaurant, Bars, Cafés und Geschäfte. Ebenfalls befindet sich eine Bushaltestelle ca. 100m vom Hotel entfernt, von wo aus Sie ins Zentrum von Siena gelangen (Tickets an der Rezeption erhältlich).

Das modern eingerichtete Hotel bietet Ihnen unter anderem einen Eingangsbereich mit 24-h-Rezeption, Hotelbar und Sitzgelegenheiten, Frühstücksraum mit überdachter Außenterrasse, Aufzug, Internetpoint und W-LAN Internetverbindung (beides kostenfrei!) und einen großen kostenfreien Parkplatz.

Sport & Wellness

Im Außenbereich finden Sie außerdem einen großen, schön angelegten und üppig bepflanzten Garten mit Swimming Pool und Liegewiese (geöffnet ab ca. Anfang Mai bis ca. Mitte Oktober, Liegestühle inklusive).

Sie haben die Möglichkeit im Hotel Fahrräder zu mieten um die Umgebung auch aktiv zu entdecken. Zudem finden Sie in ca. 100m Entfernung einen Tennisplatz (gegen Gebühr)

Unterbringung

Das Hotel verfügt über insgesamt 50 hell und freundlich eingerichtete Zimmer. Während Ihres Aufenthaltes im Sangallo Park Hotel wohnen Sie in komfortablen Doppelzimmern (ca. 20 m²), die über Bad oder Dusche, WC, Föhn, Klimaanlage (saisonal), Kühlschrank, Sat-TV, Safe, W-LAN Internetverbindung (kostenfrei!) und Telefon verfügen.

Gegen Aufpreis haben Sie die Möglichkeit in einem Superior Doppelzimmer (ca. 20 m²) zu übernachten. Diese Zimmer haben die gleiche Ausstattung, wie die komfortablen Doppelzimmer, sind jedoch moderner eingerichtet und bieten einen schönen Panorama-Blick. 

Fattoria Artimino - Borgo di Artimino

Das etwa 3 ha große Areal Ihres Urlaubsdomizils „Fattoria Artimino Resort“ besteht aus zwei Teilen – einem antiken Dorf und einem ehemaligen Medici-Anwesen. Verbunden sind beide Ortsteile mit einer etwa 450 Meter langen Zypressenallee von der aus Sie traumhafte Aussichten über Olivenhaine auf die toskanischen Hügellandschaften genießen können. 

Die Apartments des Fattoria Artimino Resorts liegen im westlichen Teil des antiken Dörfchens von Artimino, dem sogenannten "Borgo", verteilt auf mehrere historische und liebevoll restaurierte Gebäude. Im übrigen Borgo findet das normale italienische Leben statt, denn neben dem Bereich mit den Apartments finden Sie innerhalb der Stadtmauern von Artimino auch ganz normale Wohnhäuser, Restaurants, Geschäfte und eine sehr guten Eisdiele. Darüber hinaus befindet sich hier auch das Archäologische Museum von Artimino, in dem Sie etruskische Ausgrabungen aus Artimino und der Umgebung bestaunen können.

Im Borgo stehen Ihnen außerdem ein kleiner Swimming Pool mit Liegewiese (geöffnet ca. Mai bis September ; Liegestühle kostenfrei) sowie ein kostenloser Parkplatz zur freien Verfügung. Damit der Parkplatz nur den Apartment-Gästen vorbehalten bleibt, ist die Einfahrt ausschließlich mit einem Chip möglich, den Sie bei Check-In an der Rezeption im ca. 600m entfernten Hotel Paggeria Medicea erhalten.

Die Einrichtungen des Hotels Paggeria Medicea, darunter zum Beispiel den Tennisplatz, die W-LAN Internetverbindung, die Hotelbar sowie den großen Pool mit Liegewiese und dessen Bar (geöffnet ca. Mai bis September ; Liegestühle kostenfrei) können Sie ebenfalls mitbenutzen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit sich im Hotel kostenfrei Mountainbikes auszuleihen, um auf idyllischen Fahrradwegen die schöne Umgebung kennen zu lernen. An der Rezeption des Hotels wird teilweise auch Deutsch gesprochen.

Apartments

Die individuell eingerichteten Apartments (ca. 45-50 m² ; Belegung min. 1 VZ / max. 2 VZ + 2 Kinder) befinden sich in den teils historischen Gebäuden im „Borgo“, also dem Dorf von Artimino. Sie wurden zweckmäßig, aber mit viel Liebe zum Detail im toskanischen Stil restauriert und bestehen aus einem Wohn-/Schlafraum mit Einzel- oder Doppelbettcouch und einem separaten Schlafraum mit Doppelbett. Sie verfügen über Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage/Heizung, W-LAN Internetverbindung (kostenfrei), Sat-TV, Safe, Telefon sowie über eine Küchenzeile (Nutzung möglich, Reinigung gegen Gebühr) und einen Essplatz. 

Außerdem sind alle Nebenkosten (Strom, Gas, Wasser, Heizung/Klimaanlage), ein Satz mit Bettwäsche und Handtüchern sowie die Endreinigung inklusive. Eine Zwischenreinigung mit Bettwäsche- und Handtuchwechsel erfolgt nur bei Aufenthalten von mindestens 5 Nächten (nach der 4. Nacht). Eine Zwischenreinigung kann vor Ort an der Rezeption am Vortag gegen eine Gebühr von 30,- € pro Apartment gebucht werden.

Gegen Aufpreis kann anstelle eines Apartments im Borgo von Artimino auch ein Standard-Doppelzimmer im schönen Hotel Paggeria Medicea gebucht werden.

Gastronomie

Im Dorf von Artimino befinden sich mehrere sehr gute Restaurants, darunter das „Cantina del Redi“, das „Bottega Peruzzi“ oder das „Ristorante Da Delfina“. Im kleinen Feinkostladen „Bacco Goloso“ können Sie leckere Wein und andere typisch toskanische Köstlichkeiten kaufen. Darüber hinaus finden Sie in der Nähe des Glockenturms am östlichen Eingang des Dorfes die sehr gute Eisdiele „Gelateria La Torre“ (geöffnet ca. Juni bis September).

Zu Ihrem Urlaubsdomizil gehört auch ein eigenes, renommiertes Restaurant – das Ristorante „Biagio Pignatta“, das direkt neben dem Hotel Paggeria Medicea liegt. Hier erwartet Sie in aller Regel auch Ihr inkludiertes Abendessen am Anreisetag. Außerdem findet hier auch, falls gebucht, der Kochkurs „Toskanisch Genießen“ unter der Leitung der Küchenchefin des Restaurants statt.

Für unsere Gäste in den Apartments ist das tägliche Frühstücksbuffet immer inklusive. Es wird, je nach Saison entweder im Hotel Paggeria Medicea oder im Restaurant Biagio Pignatta serviert. 

Bitte beachten Sie, dass je nach Lage des Apartments ist ein Fußweg von etwa 600m bis 800m zurückzulegen ist. Alternativ können Sie diese Strecke auch mit dem Auto zurücklegen – sowohl vor dem Hotel als auch vor dem Restaurant stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.


Hinweise

  • Die Rundreise erfolgt in Eigenregie mit dem eigenen PKW
  • Alternative Unterbringung in gleichwertigen Hotels vorbehalten
  • Die Hotelklassifizierungen beziehen sich auf die Landeskategorie
  • Hotel- und Wellnesseinrichtungen teilweise gegen Gebühr
  • Bitte beachten Sie, dass Kinder seit dem 26.06.2012 einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU. Weitere Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie am Ende des Buchungsprozesses

Zusatzkosten vor Ort

  • Die meisten Autobahnen in der Schweiz, in Österreich und in Italien sind Mautpflichtig!
  • eventuelle Übernachtungssteuer (tassa di soggiorno), die von vielen Gemeinden erhoben wird und nach Check-Out im jeweiligen Hotel entrichtet werden muss.
    Aktuell bekannte Übernachtungssteuern (pro Person pro Nacht) in:
    • Siena: 2,50 €
    • Artimino: z.Z. keine

Hinweis zur Mitnahme von Hunden

Die Mitnahme von Hunden ist auf dieser Reise aufgrund der Bestimmungen der nachfolgenden Hotels nicht möglich:

  • Hotel Sangallo Park***, Siena

Eine Übersicht aller Reisen, auf denen die Mitnahme eines Hundes gestattet ist, finden Sie hier: Italien Rundreisen mit Hund

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail bei unserem Team

Filter
früheste Anreise
späteste Abreise

Kontakt

Sie haben eine Frage zu dieser Reise oder möchten eine individuelle Anpassung des Angebotes
(z.B. Verlängerungsnächte, weiteres/anderes Zielgebiet, individueller Reisetermin, usw.) anfragen?
Dann nehmen Sie über dieses Formular ganz bequem Kontakt zu uns auf - wir werden uns schon in Kürze bei Ihnen melden!

Die eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. » Hinweise zum Datenschutz


Schwerpunkte: » Toskana Erleben » Rundreisen