Kopfbild
ab 439 € 10 Tage inkl. Frühstück & vielen Extras

PKW-Rundreise***/* "Toskanische Vielfalt"

alle PKW-Rundreisen anzeigen

Erlebnisreise und erholsamer Urlaub in Einem - entdecken Sie auf dieser individuellen Toskana-Rundreise mit dem eigenen Auto nicht nur die unzähligen kulturellen Monumente und die herrlichen Naturlandschaften in der nördlichen und südlichen Toskana, sondern genießen Sie am Ende auch ein paar entspannte Tage an der traumhaften Versiliaküste um das Erlebte in Ruhe Revue passieren zu lassen.

Sie beginnen Ihre Reise in Montecatini Terme, dem berühmten Kurort in der zentralen Nordtoskana. Nachdem Sie sich an Ihrem Anreisetag mit dem inkludierten Abendessen standesgemäß eingestimmt haben, erleben Sie hier 2 oder 3 weitere Tage, die ganz im Zeichen der Entdeckung der nördlichen Toskana stehen. Nutzen Sie dazu unbedingt die bereits enthaltene Bahnfahrkarte um Florenz bequem mit dem Zug zu entdecken, sowie die perfekte Lage Ihres Standortes für kurzweilige Erkundungstouren nach Lucca, Volterra, San Gimignano, uvm.

Anschließend führt Sie Ihre Toskana Rundreise in den Süden nach Siena - zum Beispiel über die wunderschöne Panoramastraße SR222, auch "Chiantigiana" genannt, die zwischen Florenz und Siena einmal quer durchs Chianti-Tal verläuft. Von Siena aus liegt Ihnen die gesamte südliche Toskana zu Füßen. Unternehmen Sie daher, neben Ihrer inkludierten Führung mit Dom-Eintritt in Siena, zum Beispiel einen Tagesausflug in die südöstliche Toskana, wo Sie traumhafte Bilderbuchlandschaften im Val d'Orcia und der charmante Ort Pienza erwarten oder fahren Sie für einen Tag in die südwestlich gelegene Maremma und besuchen Sie die Insel Elba. Auch der äußerste Süden der Toskana lockt mit sehenswerten Örtchen wie Pitigliano oder der Halbinsel bei Orbetello.

Nach diesen erlebnisreichen Tagen wird Ihnen der Sinn eventuell nach ein bisschen Erholung stehen - das dachten wir auch, deshalb krönen wir Ihre traumhafte Toskana Rundreise mit entspannenden Tagen an der Versiliaküste - genauer: in Forte dei Marmi. Lassen Sie es sich am Strand oder an der herrlichen Promenade gut gehen und verarbeiten Sie die erlebten Momente in aller Ruhe damit sie für die Zukunft unvergesslich bleiben. Freuen Sie sich hier aber nicht zu Letzt auf einen ganz gemütlichen Ausflug nach Pisa mit dem Zug - sozusagen das letzte große Kulturhighlight Ihrer individuellen Toskana Rundreise.

Inklusivleistungen

  • 3 bzw. 4 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Biondi in Montecatini Terme
    • Unterbringung im Standard Doppelzimmer inklusive Frühstück
    • 1x Abendessen am Anreisetag im Hotelrestaurant
    • 1x Bahnfahrkarten von Montecatini Terme nach Florenz und zurück für den 2. Reisetag in Montecatini
    • 1x Flasche Wein pro Zimmer
    • Gebühren für den Hotelparkplatz inklusive
  • 3 bzw. 5 Übernachtungen im 3-Sterne Sangallo Park Hotel in Siena
    • Unterbringung im Standard Doppelzimmer inklusive Frühstück
    • 1x 2-stündige Stadtführung (englisch) durch Siena inkl. Eintritt in den Dom
    • kostenfreie Nutzung des Swimmingpools (geöffnet ca. Mai-September, Liegestühlen & Sonnenschirmen kostenfrei)
  • 3 bzw. 5 Übernachtungen im 4-Sterne UNAWAY Hotel Forte dei Marmi in Forte dei Marmi
    • Unterbringung im Standard Doppelzimmer inklusive Frühstück
    • 1x Bahnfahrkarten von Forte dei Marmi nach Pisa und zurück für den 2. Reisetag in Forte dei Marmi
    • kostenfreie Nutzung der Swimmingpools (geöffnet ca. Mai-September, Liegestühlen & Sonnenschirmen kostenfrei)
  • kostenfreie W-LAN Internetnutzung in allen Hotels
  • kostenfreier Parkplatz in allen Hotels (nach Verfügbarkeit)

Frühbucher-Vorteile bei dieser Reise

Früh buchen lohnt sich! Profitieren Sie von unseren attraktiven Frühbucher-Vorteilen und sichern Sie sich folgende wertvolle Extras für Ihre Reise:

  • bei Buchung bis 31.01.2020: kostenfreier Premium-Versand Ihrer Reiseunterlagen im Wert von 18,00 € (siehe Hinweise, Punkt Reiseunterlagenversand)
  • bei Buchung bis 31.12.2019 zusätzlich: kostenfreies Zimmerupgrade im UNAWAY Hotel Forte dei Marmi**** (Forte dei Marmi) auf ein Doppelzimmer Superior im Wert von min. 48,00 € pro Zimmer

Wunschleistungen

  • zubuchbare Zimmerupgrades pro Person pro Nacht (auf Anfrage):
    • Hotel Biondi (Montecatini Terme), Superior Doppelzimmer: 8,- €
    • Hotel Biondi (Montecatini Terme), Juniorsuite: 15,- €
    • Sangallo Park Hotel (Siena), Superior Doppelzimmer: 10,- €
    • UNAWAY Hotel (Forte dei Marmi), Superior Doppelzimmer: 8,- € bis 15,- €

Kinderermäßigung & Einzelunterbringung

  • Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Vollzahlern erhält 1 Kind folgende Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis:
    • von 0 bis Ende 1,9 Jahre: 100 %
    • von 2 bis Ende 11 Jahre: 50 %
    • ab 12 Jahren (auch Erwachsene): 5 %
    • Bitte beachten Sie: die Unterbringung von Kinder/Erwachsenen ab 2 Jahren ist immer auf Anfrage, da die Verfügbarkeit von 3-Bett-Zimmern im Sangallo Park Hotel nur sehr begrenzt ist!
  • Aufpreis Einzelunterbringung (auf Anfrage):
    • 9 Nächte: 250,- € bis 410,- €
    • 14 Nächte: 390,- € bis 640,- €

Jetzt buchen Anpassung anfragen
alle einklappen

Ihr Reiseverlauf

Ihre individuelle Entdecker-Rundreise mit dem eigenen Auto durch die Toskana beginnt mit Ihrer Anreise zu Ihrer ersten Station in der nördlichen Toskana. Schon auf dem Weg dorthin bekommen Sie einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Schönheit dieser Region und Sie werden verstehen, warum sie eine der Reizvollsten in Italien ist. Das Toskanische Hügelland ist gekennzeichnet von Weinbergen, Pinien und Zypressen und inmitten dieser wundervollen Landschaft liegt Ihr erster Urlaubsort - die weltberühmte Thermalstadt Montecatini Terme.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Gestaltung Ihrer gewünschten Anreise - ganz gleich ob Sie mit dem eigenen Auto oder lieber mit dem Flugzeug anreisen möchten! Sprechen Sie uns einfach an und wir senden Ihnen Angebote mit passende Hotels für einen Zwischenstopp in Süddeutschland, Österreich, der Schweiz oder in Norditalien oder unterbreiten Ihnen individuelle Angebote für eine Fluganreise mit passendem Mietwagen.

Nutzen Sie den Rest Ihres Anreisetages um Ihren Urlaubsort näher kennenzulernen. Die berühmte Thermalstadt Montecatini Terme ist in zwei Bereiche unterteilt - der neuere Teil, in dem sich auch Ihr Hotel sowie u.a. die berühmten Thermen befinden, liegt am Fuße des Hügels, auf dem sich in 209 Metern Höhe der alte Teil der Stadt befindet - Montecatini Alto (was übersetzt übrigens nicht "alt", sondern "hoch" bedeutet). Der neue Teil der Stadt besticht durch seine mondänen Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen. Flanieren Sie zusammen mit den Montecatinern vorbei an den vielen Geschäften und Boutiquen, Cafés, Restaurants, Palasthotels und schönen Parkanlagen. Machen Sie zum Beispiel einen Spaziergang vom Hotel in Richtung Bahnhof, vorbei am schön angelegten Stadtpark "Parco delle Terme", in dem sich die prachtvollen Thermen, für die die Stadt Montecatini bis weit über ihre Grenzen hinaus bekannt ist, befinden. Auch die imposanten Palazzi liegen auf Ihrem Weg, der Sie über die Viale Giuseppe Verdi bis zur Piazza del Popolo führt.

Stattdessen können Sie vom Hotel auch Montecatini Alto ganz bequem erreichen, denn die Station der Funicolare, der traditionellen Seilbahn erreichen Sie zu Fuß bei einem Spaziergang durch den Parco delle Terme nach nur etwa 20 Minuten. Genießen Sie bei der Fahrt mit der Seilbahn die herrliche Aussicht auf Montecatini Terme und freuen Sie sich auf die romantische Altstadt von Montecatini Alto. Hier können Sie die Seele in einem der netten Cafés baumeln lassen oder in den vielen kleinen Geschäften stöbern.

Heute inklusive: Abendessen im Hotel

Gegen Abend sollten Sie sich aber wieder im Hotel einfinden, denn wir möchten Sie mit einem kleinen 3-Gang Abendessen im Restaurant Ihres Hotels Biondi ganz herzlich in der Toskana willkommen heißen.

Der erste Teil Ihrer individuellen Toskana Rundreise steht ganz im Zeichen der Entdeckung der nördlichen Toskana. Durch die optimale Lage Ihres Standortes Montecatini Terme im Zentrum der nördlichen Toskana erreichen Sie alle interessanten Ausflugziele innerhalb kurzer Zeit.

Highlights in der nördlichen Toskana

  • Florenz - die Hauptstadt der Renaissance
  • Lucca - die Stadt der 100 Kirchen
  • Volterra & San Gimignano - Metropolen des Mittelalters
  • Geheimstipps: Pistoia, Vinci, San Miniato, uvm

Für Sie bereits inklusive:

  • Abendessen am Anreisetag
  • Zugtickets für einen Bahnausflug nach Florenz
  • Parkgebühren für den bewachten Hotelparkplatz

Die nördliche Toskana bietet unendliche viele interessante Ausflugziele, sodass man kaum weiß wo man anfangen soll. In jedem Fall sollte aber die toskanische Hauptstadt Florenz auf Ihrem Plan stehen.

Individueller Bahnausflug nach Florenz

Damit Sie die Renaissance-Metropole ganz bequem erreichen können, haben wir in Ihr Reisepaket bereits praktische Zugticket für einen individuellen Bahnausflug nach Florenz inkludiert. So steigen Sie ausgeruht im Herzen der Stadt aus und können Florenz auf eigene Faust erkunden.

Die Renaissance-Metropole Florenz ist eine der berühmtesten Städte der Welt - dementsprechend viel hat sie auch zu bieten. Damit Sie nicht den halben Tag damit verbringen in Florenz einen geeigneten Parkplatz zu suchen und dabei womöglich verbotenerweise ins innerstädtische Zentrum fahren (die Einfahrt in die Innenstadtzone ist nur mit Genehmigung gestattet), haben wir in Ihr Reisepaket bereits ein Zug-Ticket von Montecatini nach Florenz und zurück inkludiert. So gelangen Sie ganz stressfrei und bequem ins Herz von Florenz und können sich den gesamten Tag in Ruhe auf Ihre Erkundung der Stadt konzentrieren.

Freuen Sie sich auf unvergesslicher Eindrücke, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, unzählige Kunst- und Kulturschätze und auf das besondere Flair dieser Stadt, die auf eine bewegte, fast 2000-jährige Geschichte zurückblickt. Besuchen Sie die "Wiege der Renaissance" mit all Ihren berühmten Kirchen, Plätzen und Museen die sich in der, von der UNESCO zum Welterbe ernannten, Altstadt tummeln.

Besuchen Sie beispielsweise die Kathedrale Santa Maria del Fiore mit der beeindruckenden Kuppel, die Klosterkirche Santa Trinita, die Basilica di Santa Maria Novella, die Taufkirche San Giovanni und viele, viele mehr. Ganz besonders ist aber die Franziskanerkirche Santa Croce hervorzuheben, die eine Reihe von bedeutenden Kunstschätzen sowie Grabmäler u.a. von Michelangelo und Galileo und viele Monumente berühmter Italiener beherbergt. Bei einem Spaziergang durch die Stadt sollten Sie natürlich auch unbedingt der zentralen Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio, dem Neptun-Brunnen und der Nachbildung von Michelangelos David-Statue einen Besuch abstatten. Außerdem sollten Sie auch mal über die mittelalterliche Arnobrücke Ponte Vecchio, eines der Wahrzeichen von Florenz, schlendern auf der sich die alten Goldschmiedeläden dicht aneinander reihen.

Kulturinteressierte kommen in den vielen bedeutenden Museen auf ihre Kosten. Besuchen die zum Beispiel die weltberühmten Uffizien oder die Accademia di Belle Arti, in der Sie u.a. das Original der David-Statue von Michelangelo bestaunen können. Auf jeden Fall sollten Sie auch der Piazzale Michelangelo einen Besuch abstatten – einer Aussichtsterrasse die von Michelangelo entworfen wurde und von der aus sich Ihnen ein wundervoller Blick auf die Stadt bietet - ein perfekter Abschluss Ihres Florenz-Ausfluges.

Ausflugstipps in der nördlichen Toskana

Abgesehen von Florenz bietet Ihnen der Norden der Toskana natürlich noch viele weitere Highlights, die Sie nicht verpassen dürfen!

Besuchen Sie auf jeden Fall Lucca, auch bekannt als "Die Stadt der 100 Kirchen", die von einer bestens erhaltenen und mit Bäumen gesäumten Stadtmauer umringt ist. Freuen Sie sich auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die sich innerhalb dieses Walls befinden und auf die wunderschönen Plätze wie der Piazza dell'Anfiteatro, die aus einem ehemaligen Amphitheater entstanden ist. Schlendern Sie durch die Altstadt und besuchen Sie ein paar der bekanntesten Kirchen, z.B. die Kirche San Michele in Foro, die Kirche San Frediano und natürlich die bekannte Kathedrale San Martino. Am Ende Ihres Besuches bietet sich ein erholsamer Spaziergang über die Stadtmauer an, bei dem Sie Lucca noch mal aus einer anderen Perspektive besichtigen können.

Auch wenn Sie die berühmte Stadt Pisa mit ihrem Schiefen Turm zu einem Besuch verführen wird, sollten Sie versuchen sich im Zaum zu halten, denn dieses Highlight erwartet Sie zum Schluss Ihrer Reise in Form eines individuellen Bahnausfluges ;-)

Abgesehen von den beiden genannten Highlights finden Sie in der näheren Umgebung von Montecatini Terme viele weitere, mitunter auch weitgehend unbekannte Schönheiten. Also nehmen Sie sich zum Beispiel einen halben Tag Zeit für eine Tour rund um Ihren Urlaubsort und erkunden Sie Orte Pistoia, San Miniato oder Vinci. Besichtigen Sie hier beispielsweise das Geburtshaus von Leonardo da Vinci und das Leonardo-Museum in der Geburtsstadt des weltberühmten Bildhauers, Malers & Architekten. Oder besuchen Sie die Altstadt rund um den Domplatz von Pistoia mit dem Dom San Zeno und dessen Silberaltar. In San Miniato erwartet Sie eine Gemeinde mit typisch toskanischem Flair und den Überresten der Festung von Friedrich II. von dessen Turm aus Sie einen herrlichen Blick über die Toskana genießen können.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in Richtung Süden, wo Sie unter anderem die beiden berühmten Städte San Gimignano und Volterra finden. Diese beiden Orte können Sie zwar von Ihrer zweiten Rundreise-Station Siena aus schneller erreichen, allerdings werden Sie bei den zahlreichen reizvollen Ausflugzielen in der südlichen Toskana eventuell nicht genug Zeit für einen Besuch dieser Orte haben - und Sie können uns glauben - Sie möchten weder San Gimignano noch Volterra auf Ihrer Toskana-Rundreise missen!

Die mittelalterliche Stadt San Gimignano ist für ihre vielen "Geschlechtertürme" im historischen Stadtkern bekannt und wird daher auch das „Manhattan des Mittelalters“ genannt. Die Türme sollten die Macht der damaligen Adelsfamilien repräsentieren - je höher dessen Turm, desto größer die Macht der Familie. Heute sorgen sie für ein einmaliges Stadtbild, dessen Silhouette man schon von weitem erkennen kann. Nicht zuletzt deshalb wurde die Altstadt bereits im Jahr 1990 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Schlendern Sie durch die urige Altstadt, über den Piazza della Cisterna und vorbei an den zahlreichen Türmen oder bewundern Sie die herrlichen Fresken der Collegiata Santa Maria Assunta, dem Dom der Stadt. 

Kombinieren Sie den Besuch von San Gimignano auf jeden Fall mit der geschichtsträchtigen Etruskerstadt Volterra, die seit ihrer Blütezeit im 4. Jahrhundert v.Chr. für die Verarbeitung des wertvollen Gesteins Alabaster bekannt ist. Die vielen Geschäfte und Werkstätten prägen Volterra genauso wie die Überreste aus der bewegten Geschichte der Stadt. Bei einem Spaziergang durch die kompakte Altstadt, die von einer 7 km langen Stadtmauer aus der Etruskerzeit umringt ist, können Sie das ebenfalls aus dieser Zeit stammende, imposante Stadttor sowie prächtige römische Palazzi und die mächtige Festung der Medici entdecken.

Unser Tipp: Wenn Sie es nicht schaffen die beiden Städte innerhalb Ihres Aufenthaltes in Montecatini zu besuchen, können Sie sie auch in Ihre Etappe nach Siena einbauen.

Nach erlebnisreichen Tagen in der nördlichen Toskana brechen Sie heute in Richtung Süden nach Siena auf. Da zwischen den beiden Stationen nur eine kurze Distanz liegt, haben Sie viele Möglichkeiten um auf dieser Etappe das eine oder andere Highlight einzubauen.

Highlights zwischen Montecatini und Siena

  • Über die Strada Regionale Chiantigiana quer durch die weltberühmte Weinregion Chianti
  • San Miniato, Empoli, Volterra & San Gimignano - die kulturelle Route

Falls Sie es in den letzten Tagen nicht geschafft haben die vielen kulturell interessanten Orte südlich von Montecatini zu besuchen, haben Sie auf dieser Etappe noch ausreichend Zeit für einen oder mehrere Zwischenstopps in San Miniato, Empoli, Volterra oder San Gimignano.

Alternativ dazu empfehlen wir die landschaftlich reizvolle Route über die traumhafte Strada Regionale 222, besser bekannt als "Chiantigiana“, eine Panoramastraße zwischen Florenz und Siena, die durch viele hübsche Örtchen des Chianti-Tals, wie Castellina, Panzano oder Greve führt. All diese Orte bieten sich hervorragend für einen oder mehreren Zwischenstopps an. Nehmen Sie sich Zeit für ein kleines Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants im Chianti oder kehren Sie in einem der vielen Weingüter ein.

Nach dieser erlebnisreichen Etappe nach Siena und Ihrer Ankunft in Ihrem 3-Sterne Sangallo Park Hotel können Sie den Rest des Tages am herrlichen Pool Ihres Hotel etwas entspannen. Für den Abend empfehlen wir Ihnen das nur etwa 10 Gehminuten entfernte Ristorante/Pizzeria La Veranda.

Alternativ dazu können Sie auch schon einen ersten Besuch der Altstadt von Siena einplanen und sich hier eines der unzähligen Restaurants für Ihr erstes Abendessen aussuchen. Etwa 100m von Ihrem Hotel entfernt befindet sich eine Bushaltestelle von der aus Sie ohne Umstieg ins Zentrum Sienas gelangen. Die Tickets erhalten Sie an der Rezeption.

Siena ist der perfekte Ort für die Entdeckung der südlichen Toskana. Nicht nur weil Siena selbst als eine der bedeutendsten Städte der Toskana viel zu bieten hat, sondern auch weil Siena der optimale Ausgangsort für abwechslungsreiche Ausflüge in die verschiedenen Ecken der südlichen Toskana ist.

Highlights in der südlichen Toskana

  • Siena - Piazza del Campo, der Campanile und die besten Weine des Chianti
  • Maremma - mittelalterliche Städte, charmante Küstenorte und die Insel Elba
  • Val d'Orcia - Pienza, Montepulciano und toskanische Bilderbuchlandschaften
  • Monteriggioni - Auf Zeitreise ins Mittelalter
  • Arezzo und das unentdeckete Casentino im bergien Osten
  • Geheimtipps im äußersten Süden: Halbinsel Monte Argentario, Pitigliano, uvm

Für Sie bereits inklusive

  • 2-stündiger Stadtrundgang durch Siena inkl. Eintritt in den Dom

Die südliche Toskana bietet eine riesige Fülle an Ausflugzielen. Um die Tage in Siena bestens auszunutzen und um sowohl die landschaftlichen als auch die kulturellen Schönheiten der südlichen Toskana kennenzulernen, sollten Sie ausgiebige Roadtrips in die verschiedenen Ecken einplanen. Vor allem aber dürfen Sie Siena nicht vergessen. Und damit das nicht passiert haben wir für Sie an Ihrem zweiten oder dritten Tag in Siena einen informativen 2-stündigen Stadtrundgang in englischer Sprache durch Siena gebucht.

Stadtrundgang durch Siena

Durchstreifen Sie Siena mit einem ortkundigen, erfahrenen Stadtführer, der Sie in die Geheimnisse der Stadt einweiht und Sie zu den schönsten Plätzen und berühmtesten Sehenswürdigkeiten bringt. Freuen Sie sich auf den weltberühmten Piazza del Campo mit dem 102 m hohen Torre del Mangia, der das Stadtbild von Siena schon seit dem 14. Jahrhundert prägt. Der muschelförmige Platz ist aber nicht nur als Wahrzeichen der Stadt bekannt sondern auch wegen des Pferderennens "Palio", das zweimal pro Jahr auf der Piazza del Campo stattfindet. Zum Ende der Tour wartet mit dem Dom von Siena noch ein weiteres Highlight auf Sie! Bestaunen Sie sowohl die eindrucksvolle Fassade des gotischen Doms, als auch die imposante, mit Marmor verziehrte Innenarchitektur mit Meisterwerken von Donatello, Bernini und Michelangelo.

Nach der Tour empfehlen wir Ihnen einen Aufstieg auf den Torre del Mangia, bei dem man nach Bewältigung der 503 Stufen mit einer atemberaubenden Aussicht über die Stadt belohnt wird. Kulturinteressierte haben darüber hinaus die Möglichkeit im „Museo Civico“, das sich im Innenhof des Rathauses an der Piazza del Campo befindet, noch tiefer in die Geschichte der Stadt einzutauchen.

Ausflugstipps in der südlichen Toskana

Neben der Erkundung von Siena können Sie sich auf viele weitere Highlights in der südlichen Toskana freuen. Unternehmen Sie abwechslungsreiche Ausflüge, bei denen Sie sowohl landschaftliche als auch kulturellen Schönheiten erleben können. Unbedingt sollten Sie einen ganzen Tag für einen herrlichen Ausflug in die südöstliche Toskana einplanen, wo Sie das traumhafte Val d'Orcia erwartet. Hier ist die Toskana so wie man sie von Postkarten kennt: kleine Landgüter die inmitten von Pinien und Zypressen auf weichen Hügeln thronen. Besuchen Sie in diesem Gebiet auf jeden Fall Pienza. Das romantische Kleinod wurde im Auftrag von Papst Pius II. vom damals bekannten Architekten Alberti vollkommen umgestaltet und neu entworfen - mittlerweile wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und bietet seinen Besuchern ein malerisches Bild mit verwinkelten Gassen, kleinen Plätzen - all das inmitten der traumhaften Landschaft des Orcia-Tals. Bei Ihrem Besuch in Pienza sollten Sie auf jeden Fall den berühmten Pecorino-Schafskäse probieren, für dessen Produktion Pienza schon seit Jahrhunderten bekannt ist. Fahren Sie bei diesem Ausflug aber auch das nah gelegene Montepulciano, das nicht nur für seine exzellenten Weine sondern auch für die köstlichen Wildschweingerichte bekannt ist.

Unser Tipp: Auf dem Hin- bzw. Rückweg empfehlen wir Ihnen Zwischenstopps in Montalcino und in der schönen Abtei Sant'Antimo, einem imposanten Kirchengebäude inmitten der traumhaften Landschaft des Orcia-Tals. 

Auch den Südwesten rund um die landschaftlich sehr reizvolle Maremma sollten Sie während eines ganztägigen Ausfluges in aller Ruhe erkunden. In diesem eher dünn besiedelten Gebiet finden Sie zahlreiche charmante Küstenorte mit uriger Atmosphäre und viele mittelalterliche Städte. Besuchen Sie beispielsweise Grosseto oder Piombino, machen Sie einen Bootsausflug nach Elba oder schlendern Sie durch schöne Altstädte wie in Massa Marittima.

Entweder am selben Tag oder am nächsten Tag wollten Sie unbedingt auch in den äußersten Süden der Toskana fahren und einen Besuch der wunderschönen Halbinsel Monte Argentario bei Orbetello einplanen, die bei all den weltberühmten Highlights der Toskana noch als Geheimtipp einzustufen ist. Die Panoramastraßen der bergigen Halbinsel führen Sie zu traumhaften Buchten, durch prachtvolle Flora und Fauna, vorbei an vielen Aussichtspunkten und idyllischen Orten wie Porto Santo Stefano oder Porto Ercole. Ebenfalls eher als Geheimtipp zu werten ist die mittelalterliche Tuffsteinstadt Pitigliano, die auf einem ca. 300m hohen Plateau liegt. Die atemberaubende, malerische Architektur wird Sie faszinieren - es scheint von weitem fast so als seien die Häuser in Stein gehauen. Die Straßen und Gassen sind so eng gebaut, dass hier der Autoverkehr verboten wurde. Schlendern Sie durch die Altstadt Pitiglianos und erleben Sie die ca. 3500-jährige Geschichte, die durch die Etrusker, die Römer, die Lombarden und die Medici geprägt wurde, hautnah.

Unser Tipp: Auf den den Hin- oder Rückwegen in den Südwesten und Süden empfehlen wir Ihnen u.a. einen Zwischenstopp in der mystischen Ruine der Abtei San Galgano.

Auch das Gebiet der östlichen und südöstlichen Toskana ist einen Ausflug wert. Neben Städten wie Arezzo oder Cortona finden Sie hier die im Vergleich unentdeckte und rauhe Toskana. Cortona ist eine der ältesten Städte der Toskana und deshalb ein empfehlenswertes Ausflugsziel für Kulturinteressierte. Sie wurde auf einem Hang erbaut und bietet deswegen von den vielen romantischen Plätzen aus einen herrlichen Panoramablick über das Umland. Vor allem von der alten Medici-Festung aus, die über der Stadt thront, genießen Sie einen einmaligen Ausblick über das Chianatal bis hin zum Trasimenosee.

Die Etruskerstadt Arezzo ist im Vergleich zu Cortona deutlich größer und bietet Ihnen ebenfalls viele sehenswerte Anziehungspunkte. Entdecken Sie die Altstadt mit dem Dom San Donato oder der Piazza Grande mit ihren historischen Patrizierhäusern.

Wenn es Ihre Zeit zulässt können Sie auch einen Ausflug in die benachbarte Region Umbrien einplanen - in der vor Allem die mittelalterliche Stadt Perugia und der Heimatort des Heiligen Franziskus, die Stadt Assisi auf Sie warten.

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel brechen Sie heute zur dritten und letzten Station Ihrer Rundreise auf. Auch wenn diese Etappe etwas länger ist, bleibt trotzdem genug Zeit für einen oder auch zwei kleinere Zwischenstopps

Highlights zwischen Siena und Forte dei Marmi

  • Castiglioncello und der schneeweiße Strand von Rosignano Marittima
  • Bergdorf Montenero - Seilbahnfahrt zum Wallfahrtskloster mit traumhaften Panoramablick
  • Verwinkelte Altstadtgassen und das charmante Hafenviertel in Livorno

Fahren Sie z.B. zunächst in Richtung Cecina und dann weiter entlang der Küste vorbei an vielen charmanten Orten. Machen Sie beispielsweise in Castiglioncello einen Halt und suchen Sie sich ein nettes Café oder Restaurant für einen Mittagssnack. Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich den nahgelegenen schneeweißen Strand von Rosignano Solvay begutachten. Aufgrund der recht hohen Quecksilberbelastung des Wassers - was auch die extremm helle Farbe des Sandes erklärt, sollte es hier jedoch beim Anblick dieses herrlichen Strandes bleiben.

Alternativ dazu empfehlen wir einen Zwischenstopp in Livorno! Die bekannte Hafenstadt verfügt über eine sehenswerte Altstadt mit verwinkleten Gassen, die zum Schlendern einladen und ein charmantes Hafenviertel, wo Sie bei einem leckeren Cappuccino das "Dolce far niete" genießen können.

Ein paar Kilometer südlich von Livorno können Sie außerdem noch einen Abstecher ins Bergdorf Montenero machen. Auch wenn sich der Besuch des urigen Ortes schon alleine wegen der Aussicht lohnt, sollten Sie auch das Kloster aus dem frühen 14. Jahrhundert besichtigen. Um zum Kloster zu kommen sollten Sie die historische Seilbahn nutzen.

Wenn Sie in Ihrem Urlaubsort für die nächsten Tage angekommen sind und im 4-Sterne UNAWAY Hotel Forte dei Marmi eingecheckt haben, empfehlen wir einen Spaziergang durch die hübsche mit Marmorskulpturen verzierte Altstadt mit ihren vielen kleinen italienischen Boutiquen und Kunstgalerien oder über die schön gestaltete Strandpromenade, die vor allem bei Sonnenuntergang eine ganz besondere Atmosphäre versprüht.

Das ehemals bedeutende Fischerörtchen Forte dei Marmi hat sich bis heute zu einem mondänen Urlaubsort an der Versilia-Küste entwickelt und verspricht Ihnen eine ausgeglichene Mischung an Erholungsmöglichkeiten, kulturellen Sehenswürdigkeiten und angesagten Einkaufsmöglichkeiten. Forte dei Marmi besticht, wie viele andere Orte an der Versilia-Küste, nicht nur durch Exklusivität, sondern auch durch die zahlreichen sauberen und flach abfallenden Sandstrände, die diese Küste zu einer beliebten italienischen Baderegion macht. Daneben lädt die . 

Als zweitältestes Seebad an der Versilia-Küste bietet Forte dei Marmi darüber hinaus interessante Sehenswürdigkeiten, wie die ehemalige Verteidigungsanalage aus dem 18. Jahrhundert, die heute ein sehenswertes Karikaturmuseum beherbergt.

Nach den letzten ereignisreichen Tagen in der nördlichen und südlichen Toskana kommen die traumhaften kilometerlangen Sandstrände der Versiliaküste genau richtig für ein paar erholsame Stunden - doch die Umgebung hat noch viel mehr zu bieten!

Highlights an der Versiliaküste

  • Pisa's "Platz der Wunder" mit seinem Schiefen Turm
  • mondäne Badeparadiese mit kilometerlangen Sandstränden
  • der malerische Nationalpark Cinque Terre
  • die imposanten Marmorsteinbrüche von Carrara

Für Sie bereits inklusive:

  • Zugtickets für einen Bahnausflug nach Pisa

Natürlich stehen die Zeichen in Forte dei Marmi auf Entspannung und Erholung. Nichtsdestotrotz werden vermutlich von den vielen interessanten Ausflugszielen, die in der Umgebung auf Sie warten, zu weiteren Erkundungstouren verführt - darunter auch der berühmte Schiefe Turm von Pisa. Damit Sie die Stadt am Arno bequem und ohne Parkplatzssuche entspannt entdecken können, haben wir für Sie wieder praktische Zugticket organisiert!

Individueller Bahnausflug nach Pisa

Vom Bahnhof in Forte dei Marmi oder Pietrasanta (beide ca. 4 km entfernt, Parkplätze gegen Gebühr vorhanden) sind es nur etwa 30-40 Minuten bis zum Bahnhof Pisa Centrale, wo Sie ausgeruht und ohne Stress bei der Parkplatzsuche ankommen. Hier sollten Sie natürlich unbedingt zur Piazza dei Miracoli im Norden der Stadt, auf dem Sie eines der berühmtesten Bauwerke der Welt finden - den Schiefen Turm von Pisa. Mittelpunkt der Piazza dei Miracoli (Platz der Wunder) ist der sehr sehenswerte Dom Santa Maria Assunta mit seiner weltweit größten Taufkirche und seinem weltberühmten Campanile, dem 55m hohen Glockenturm des Doms, der durch seine Schieflage zu einem der bekanntesten Bauwerke der Welt geworden ist. Bereits nach dem Bau der ersten 3 Stockwerke neigte sich der Turm in Richtung Südosten. Nach etwa 100 Jahren Baupause wurden die nächsten 4 Stockwerke schräg gebaut um die Schieflage des Turms auszugleichen. Grund dieser Schieflage ist der Untergrund des Fundaments. Es wurde am Rand einer Insel innerhalb eines versandeten Hafenbeckens errichtet, wobei die eine Seite des Fundamentes unter dem Gewicht des Turms einsackte.

Doch die lebhafte Studentenstadt hat davon abgesehen noch einiges mehr zu bieten. Abseits vom Trubel rund um den Schiefen Turm lohnt es sich, das italienische Lebensgefühl beim Schlendern durch die liebevollen, verwinkelten Gässchen zu verspüren und anschließend an der einladenden Uferpromenade des Arno ein leckeres italienisches Eis essen zu gehen. Lassen Sie sich außerdem von den prachtvollen Gebäuden, wie dem Palazzo dei Cavalieri, den Sie auf dem namensgebenden Platz im Zentrum der Stadt finden, verzaubern.

Ausflugstipps rund um die Versiliaküste

Natürlich bietet die Versiliaküste selbst und ihr Hinterland ebenfalls einige lohnenswerte Ausflugziele. Besuchen Sie beispielsweise den Nachbarort Viareggio. Dort erwartet Sie neben dem täglichen Spektakel des traditionellen Eintreffens der Fischerbote eine vier Kilometer lange Strandpromenade, die von  zahlreichen Gebäuden im Jugendstil geprägt ist. Aber auch die Stadt Carrara, die für ihren weißen Marmor bekannt ist sollten Sie besuchen.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit einen Ausflug zu den Cinque Terre zu unternehmen. Fahren Sie dazu am besten mit der Bahn oder dem Auto in den Küstenort La Spezia, der direkt hinter der toskanisch-ligurischen Grenze liegt. Von hier aus können Sie den Nationalpark der Cinqe Terre und Portovenere mit dem Boot oder mit den regelmäßig fahrenden Regionalbahnen besuchen. Entsprechende Tickets für den Nationalpark erhalten Sie an vielen Verkaufsstellen vor Ort. Bestaunen Sie die wunderschönen Örtchen des Nationalparks, die in unvergleichlicher Lage in die Steilküste gebaut wurden - ein hervorragendes Fotomotiv, vor Allem vom Wasser aus.

Trotz all der sehenswerten Ausflugsziele werden Sie ganz bestimmt mindestens einen Tag am Strand (ca. 3 km vom Hotel entfernt) verbringen wollen. Dazu eignet sich Forte dei Marmi mit seinem kilometerlangen feinsandigen Strand natürlich bestens. Entlang der Strandpromende reiht sich ein "Bagno" (bewirteter Strandabschnitt, Gebühren zwischen 10,- € und 20,- € pro Person pro Tag) an das andere.

Alternativ dazu steht Ihnen aber auch der großzügige Hotelpool (geöffnet ca. von Mai bis September) zur Verfügung an dem Sie den ganzen Tag nach Herzenslust (Sonnen-)Baden können.

Nach vielen erlebnisreichen Tagen, unvergesslichen Eindrücken und einem reichhaltigen Frühstück in Ihrem Hotel beginnt nun Ihre Heimreise. 

Auf Wunsch haben Sie auch die Möglichkeit Ihre Rundreise noch um ein weiteres Highlight in Norditalien zu erweitern. Dazu können wir Ihnen auch gerne weitere individuelle Reisepakete für 3 Nächte am Lago Maggiore, am Comer See, am Gardasee oder in Südtirol anbieten. Gleichermaßen können wir Ihre lange Heimreise mit einem 2-tägigen Zwischenstopp in Süddeutschland etwas "auflockern". Sprechen Sie uns einfach darauf an!

Ihre Unterkünfte

alle einklappen

Hotel

Ihr 4-Sterne Hotel Biondi liegt im nördlichen Zentrum von Montecatini Terme, einem der berühmtesten Heilbäder Italiens im Herzen der Toskana. Das Hotel besticht unter anderem durch die angenehm ruhige Lage ca. 100m vom schönen Thermal Park entfernt, der zum Teil palastartige Heilbäder aus dem Jahr 1775 beherbergt und den Park somit zu etwas ganz Besonderem macht.  Zum Ortszentrum von Montecatini Terme mit eleganten Alleen und seiner einzigartigen Jugendstil-Architektur sind es nur etwa ca. 500m und der Bahnhof Montecatini Centro ist nur etwa 700m entfernt. Die Seilbahnstation nach Montecatini Alto erreichen Sie bereits nach 15 Gehminuten.

Das herzlich geführte Hotel Biondi bietet seinen Gästen zahlreiche Annehmlichkeiten, wie  eine große lichtdurchflutete Lobby mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten, einen separaten ruhigen Leseraum,  Hotelbar, Aufzug, kostenfreies W-LAN in allen Bereichen sowie einen kostenpflichtigen bewachten Parkplatz (für unsere Gäste inklusive). Zu den weiteren Ausstattungen des Hotels gehören darüber hinaus ein eigenes Restaurant mit toskanischen Spezialitäten und ein kleiner Außenbereich mit Garten und Sitzmöglichkeiten. Ein Highlight des Hotels ist der schöne Innenpool der teilweise von einem Wintergarten umgeben ist, der je nach Wetter geöffnet oder geschlossen werden kann und an die anliegende Sonnenterrasse mit Liegemöglichkeiten grenzt.

Unterbringung

Das Hotel Biondi bietet seinen Gästen verteilt auf insgesamt 6 Stockwerken insgesamt 101 vor kurzem renovierte Zimmer in den Kategorien Standard und Superior.
Ihre Unterbringung erfolgt in einem der praktisch eingerichteten Standard Doppelzimmer (ca. 23 m²), die mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage bzw. Heizung (je nach Saison), Telefon, Sat-TV, kostenloser W-LAN-Internetverbindung, Schreibtisch, Kühlschrank und Safe ausgestattet sind.

Die freundlich eingerichteten Superior Doppelzimmer  (ca. 28 m²) sind etwas geräumiger als die Standard Doppelzimmer und verfügen über eine einladende Einrichtung. Ansonsten bieten Sie die gleiche Ausstattung wie die Standard Doppelzimmer.

Hotel

Das beliebte 3-Sterne Sangallo Park Hotel liegt ca. 3 km außerhalb von Siena auf dem Vico Alto Hügel in einer Wohngegend inmitten der wunderschönen toskanischen Landschaft mit einem herrlichen Blick auf Siena und das Umland. In der direkten Umgebung finden Sie zahlreiche Restaurant, Bars, Cafés und Geschäfte. Ebenfalls befindet sich eine Bushaltestelle ca. 100m vom Hotel entfernt, von wo aus Sie ins Zentrum von Siena gelangen (Tickets an der Rezeption erhältlich).

Das modern eingerichtete Hotel bietet Ihnen unter anderem einen Eingangsbereich mit 24-h-Rezeption, Hotelbar und Sitzgelegenheiten, Frühstücksraum mit überdachter Außenterrasse, Aufzug, Internetpoint und W-LAN Internetverbindung (beides kostenfrei!) und einen großen kostenfreien Parkplatz.

Sport & Wellness

Im Außenbereich finden Sie außerdem einen großen, schön angelegten und üppig bepflanzten Garten mit Swimming Pool und Liegewiese (geöffnet ab ca. Anfang Mai bis ca. Mitte Oktober, Liegestühle inklusive).

Sie haben die Möglichkeit im Hotel Fahrräder zu mieten um die Umgebung auch aktiv zu entdecken. Zudem finden Sie in ca. 100m Entfernung einen Tennisplatz (gegen Gebühr)

Unterbringung

Das Hotel verfügt über insgesamt 50 hell und freundlich eingerichtete Zimmer. Während Ihres Aufenthaltes im Sangallo Park Hotel wohnen Sie in komfortablen Doppelzimmern (ca. 20 m²), die über Bad oder Dusche, WC, Föhn, Klimaanlage (saisonal), Kühlschrank, Sat-TV, Safe, W-LAN Internetverbindung (kostenfrei!) und Telefon verfügen.

Gegen Aufpreis haben Sie die Möglichkeit in einem Superior Doppelzimmer (ca. 20 m²) zu übernachten. Diese Zimmer haben die gleiche Ausstattung, wie die komfortablen Doppelzimmer, sind jedoch moderner eingerichtet und bieten einen schönen Panorama-Blick. 

Hotel

Ihr modernes  4-Sterne UNA Hotel Forte dei Marmi liegt am Ortsrand des Zentrums des mondänen Badeortes Forte dei Marmi und ist ungefähr 3km vom Strand, der mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet ist, entfernt.  Das Zentrum des ehemaligen Fischerdorfes mit seinen edlen Einkaufsgassen, angesagten Boutiquen und sehenswerten Kunstgalerien ist ca. 2km entfernt.

Das Hotel verfügt über eine große Empfangshalle mit 24-h-Rezeption und gemütlichen Sitzmöglichkeiten, Aufzug, modern gestalteten Lounge-Bereich mit Internetterminal und der Lounge Bar „UNA Café& Bar, TV-Raum, Gepäckaufbewahrungsraum, Tagungseinrichtungen, sowie über eine kostenfreie  W-LAN Internetverbindung in allen Bereichen.  Darüber hinaus bietet Ihnen das Hotel zwei hervorragende Restaurants, in denen Sie unter anderem toskanische Köstlichkeiten serviert bekommen. Im Hauptrestaurant „La Vela“  können Sie das ganze Jahr über ein leckeres Mittag- oder Abendessen genießen. Im Sommer wird Ihnen zusätzlich im liebevoll gestalteten überdachten „Pool-Restaurant“ (geöffnet von Juni bis September) neben dem Mittags- und Abendtisch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet angeboten.

Des Weiteren verfügt das Hotel über einen kostenfreien unbewachten Parkplatz.

Außenbereich

Der sehenswerte Außenbereich ist ein besonderes Highlight Ihres Hotels. Dieser besticht durch eine großzügigen Pool mit einer Sonnenterasse, die mit Liegen und Sonnenschirmen ausgestatte ist und zum Verweilen mit Blick auf die im Hintergrund gelegene Bergkulisse, einlädt. An der kleinen Poolbar können Sie auf der dazugehörigen schattigen Terrasse erfrischende Getränke zu sich nehmen.

Für alle Sportbegeisterten bietet das Hotelareal zahlreiche weitere Annehmlichkeiten, wie zwei Tennisplätze, eine Tischtennisplatte sowie einen Fahrradverleih.

Unterbringung

Das Hotel UNA Hotel Forte die Marmi bietet seinen Gästen insgesamt 75 modern eingerichtete Zimmer in den Kategorien „Classic“ und „Superior“.
Ihre Unterbringung erfolgt in den gut eingerichteten Classic Doppelzimmern (ca. 14m²) die über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Safe, Kühlschrank, Sat-TV, Schreibtisch, Telefon und kostenfreie W-LAN Internetverbindung verfügen.

Die freundlich eingerichteten größeren Superior Doppelzimmer (ca. 20m²) verfügen über die Ausstattung der Classic Zimmer, sind jedoch geräumiger.

Hinweise

  • Die Rundreise erfolgt in Eigenregie mit dem eigenen PKW
  • Alternative Unterbringung in gleichwertigen Hotels vorbehalten
  • Die Hotelklassifizierungen beziehen sich auf die Landeskategorie
  • Hotel- und Wellnesseinrichtungen teilweise gegen Gebühr
  • Bitte beachten Sie, dass Kinder seit dem 26.06.2012 einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU. Weitere Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie am Ende des Buchungsprozesses

Reiseunterlagenversand

Bei Ihrer Buchung haben Sie die Wahl, wie umfangreich Ihre Reiseunterlagen werden sollen. Dazu bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Reiseunterlagen im Standardversand per Post (kostenfrei in alle europäischen Länder) oder im Premiumversand per DHL (gegen Aufpreis, in alle europäischen Länder außer die Schweiz) zu bestellen.

  • Reiseunterlagenversand "Standard" mit der Deutschen Post: 0,- € (inklusive)
  • Reiseunterlagenversand "Premium" im Urlaubspaket mit DHL: 18,- € pro Buchung
    Das Urlaubspaket beinhaltet neben unseren Urlaubsextras (Strandtasche & Sonnenbrillen) den folgenden Reiseführer:
    • Marco Polo Reiseführer Toskana (164 Seiten, Auflage 2018)

Zusatzkosten vor Ort

  • Die meisten Autobahnen in der Schweiz, in Österreich und in Italien sind Mautpflichtig!
  • eventuelle Übernachtungssteuer (tassa di soggiorno), die von vielen Gemeinden erhoben wird und nach Check-Out im jeweiligen Hotel entrichtet werden muss.
    Aktuell bekannte Übernachtungssteuern (pro Person pro Nacht) in:
    • Montecatini: 1,40 €
    • Siena: 2,50 €
    • Forte dei Marmi: zur Zeit keine

Hinweis zur Mitnahme von Hunden

Die Mitnahme von Hunden ist auf dieser Reise aufgrund der Bestimmungen der nachfolgenden Hotels nicht möglich:

  • Hotel Sangallo Park***, Siena

Eine Übersicht aller Reisen, auf denen die Mitnahme eines Hundes gestattet ist, finden Sie hier: Italien Rundreisen mit Hund

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail bei unserem Team

Filter
früheste Anreise
späteste Abreise

Kontakt

Sie haben eine Frage zu dieser Reise oder möchten eine individuelle Anpassung des Angebotes
(z.B. Verlängerungsnächte, weiteres/anderes Zielgebiet, individueller Reisetermin, usw.) anfragen?
Dann nehmen Sie über dieses Formular ganz bequem Kontakt zu uns auf - wir werden uns schon in Kürze bei Ihnen melden!

Die eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. » Hinweise zum Datenschutz


Schwerpunkte: » Toskana Erleben » Rundreisen