Kopfbild

Ihre Anreisemöglichkeiten nach Italien

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um Ihre Anreisemöglichkeiten passend zu unseren Rundreisen mit dem Auto und dem Zug

Anreisemöglichkeiten für unsere PKW-Rundreisen und PKW-/Zug-Kombinationsreisen

Um eine unserer PKW-Rundreisen oder PKW-/Zug-Rundreise Kombinationen unternehmen zu können, brauchen Sie im Grunde nur ein fahrtüchtiges Auto und die Zeit mit diesem nach Italien zu fahren.

Nachfolgend finden Sie Infos zu den Hauptstrecken durch Österreich und die Schweiz, unsere Hotels, in denen wir Ihnen einen Zwischenstopp für die Anreise nach Italien anbieten können, sowie Informationen zu separaten Flug- und Mietwagen-Buchungen, falls Sie eben diese Hin- und Rückreisestrecken nicht mit Ihrem eigenen Auto zurücklegen oder Sie Ihrem Auto die langen Fahrten innerhalb Italiens nicht zumuten wollen.

Autoanreise über Österreich und die Schweiz

Um mit dem Auto nach Italien zu kommen haben Sie naturgemäß die Möglichkeit entweder über die Schweiz oder über Österreich zu fahren. In der Regel ist die Route über die Schweiz für alle die in der westlichen Hälfte Deutschlands wohnen die kürzere. Anders herum ist der Weg über Österreich für diejenigen am kürzesten, die in der östlichen Hälfte Deutschlands leben. Ebenso ausschlaggebend ist das Ziel, das Sie innerhalb Italiens ansteuern.

In vielen Fällen gibt es zeitlich aber nur geringe Unterschiede zwischen beiden Strecken - wir empfehlen Ihnen Ihre Route vorab in einen Routenplaner, wie z.B. Google Maps einzugeben. Bei all unseren Reiseangeboten finden Sie eine Google Maps Karte Ihrer Reiseroute. Mit einem Klick auf "weitere Optionen" können Sie Ihren Wohnort als Start- und Endpunkt hinzufügen und finden somit den jeweils schnellsten Weg zur aktuellen Uhrzeit.

Für die Entscheidung welche Route Sie nehmen, sollten Sie mitunter auch die Mautgebühren beider Länder und eventuell sehenswerte Zwischenstopps einplanen - wenn Sie immer schon mal nach Zürich oder Innsbruck wollten, dürfte dies die Entscheidung durchaus beeinflussen :-)

Die Route über Österreich führt Sie in aller Regel über die Brenner-Autobahn nach Südtirol. Vorbei an München und Rosenheim werden Sie auf die mautpflichtige Autobahn A12, die Inntalautobahn bis Innsbruck geleitet. Die Maut fällt hier in Form einer Vignette an. Diese kostet für 10 Tage (9 Nächte) ca. 9,00 €* und für zwei Monate 26,20 €* (erhältlich an den Autobahnraststätten vor der Grenze oder vorab beim ADAC). Dort haben Sie die Möglichkeit einen Zwischenstopp einzulegen. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit durch das Allgäu über Füssen und die Fernpass-Straße auf die Inntalautobahn zu fahren und dort einen Zwischenstopp einzulegen.

Anschließend können Sie, falls Sie genug Zeit haben, über die Brennerstraße (ohne Extra-Maut) nach Südtirol fahren oder Sie nutzen die parallel dazu verlaufene Brennerautobahn A13 über die Europabrücke und den Brennerpass. Dies geht - falls die Autobahn gerade staufrei ist - bedeutend schneller, allerdings wird für die Nutzung der Pass-Autobahn eine zusätzliche Maut in Höhe von ca. 9,50 €* berechnet, die an der Mautstation Schönberg (ungefähr 28 km vor dem Pass) entrichtet werden muss. Anschließend folgt man der Brenner-Autobahn weiter Richtung Süden, die hinter Grenze zur italienischen Autostrada A22 wird.

Im Folgenden finden Sie noch einige hilfreiche Zusatzinformationen:

Innsbruck ist aus Deutschland sowohl aus Richtung Ulm als auch aus Richtung München zu erreichen

Über Ulm: Fahren Sie auf die A 7 Richtung Füssen bis zum Autobahnende. Daraufhin fahren  Sie auf der Fernpass-Bundesstraße B 179 und weiter über die B 189 nach Mötz. Von dort aus nehmen Sie die Inntalautobahn A 12 nach Innsbruck

Über München: Nehmen Sie die A 8 Richtung Salzburg. Ab dem Inntaldreieck auf der A 93 bis zum ehemaligen Grenzübergang Kiefersfelden/Kufstein. Von dort aus fahren Sie weiter auf der Inntalautobahn A 12 nach Innsbruck

An der Anschlussstelle „Innsbruck-Süd, Brenner, Italien“ fahren Sie auf die Brenner-Autobahn A 13. Nach ca. 8 km erreichen Sie die Mautstation Schönberg, an der Sie die Gebühr in Höhe von 9,50 €* für den Pass entrichten müssen. Wenn Sie diese Gebühr umgehen möchten, können sie bei Innsbruck-Süd auf die „Brennerstraße“ (Bundesstraße B 182 bzw. hinter der Grenze „Strada Statale 12“ bzw. „SS12“) fahren. In Italien wird die Brenner-Autobahn zur Autostrada 22 (A 22)

Auf der A22 fahren Sie vorbei an Sterzing, Bozen und Trento in Richtung Verona. Für die Strecke zwischen der österreichisch-italienischen Grenze bis nach Affi (südl. Gardasee) fallen Mautgebühren in Höhe ungefähr 15,60 €* an.

Wichtiger Hinweis: In den letzten Jahren hat die Regierung des Bundeslandes Tirol für die Hauptreisezeit ein teilweisens Verbot zur Nutzung von Nebenstraßen zur Stauumfahrung eingeführt. Im Jahr 2020 galt dies beispielsweise für den Bezirk Reutte, wo zwischen dem 01.08.2020 und dem 13.09.2020 an Wochenenden (jeweils Sa. 7 Uhr bis So. 19 Uhr) die Nutzung von Nebenstraßen zur Stau-Umfahrung verboten wurde. Das betraf vor Allem die Nebenstraßen entlang der Fernpassstraße B179. Das Verbot wird engmaschig überwacht und bei Verstößen mit hohen Geldstrafen geahndet. Da die Nebenstraßen nicht physisch gesperrt, sondern für Anwohner weiterhin befahrbar sind, sollten Sie auf die Beschilderung achten bzw. einfach auf den Hauptreiserouten bleiben. Es ist davon auszugehen, dass dieses Verbot auch in den folgenden Jahren zu den Hauptreisezeiten (vermutlich Mitte Juni bis Mitte September) erneut bestehen wird, deshalb informieren Sie sich unbedingt vor Hinreise, z.B. beim ADAC.

Bitte beachten Sie: Für die Fahrstrecke durch Österreich benötigen Sie eine Vignette die für 10 Tage (9 Nächte) 9,00 € und für zwei Monate 26,20 € kostet. Sie haben die Möglichkeit, die Vignette an einer Autobahntankstelle kurz vor der Deutsch/Österreichischen Grenze zu kaufen.* Zusätzlich fällt bei einer Fahrt über die Europabrücke bzw. den Brennerpass die Passgebühr von 9,50 €* an.


Der Weg über die Schweiz nach Italien führt in aller Regel durch den bekannten 17 km langen Gotthard-Tunnel und das Tessin in die italienische Region Lombardei. Alternativ haben Sie die Möglichkeit über den San-Bernardino Pass in der Schweiz zu fahren. Auch die Autobahnen in der Schweiz sind mautpflichtig. Zum Befahren der Autobahnen müssen Sie eine Jahres-Vignette für ca. 36,50 € (erhältlich an den Autobahnraststätten vor der Grenze oder vorab beim ADAC) kaufen. Die Durchfahrt durch den Gotthard-Tunnel ist in dieser Vignette bereits enthalten.

Für den Weg durch den St. Gotthard-Tunnel, welcher in Göschenen beginnt und in Airolo endet, begeben Sie sich auf die Rheintalautobahn A5 nach Basel und weiter auf der A2 vorbei an Luzern durch den Gotthard-Tunnel zum Grenzübergang Chiasso/Como. Vor dort aus können Sie über die Autostrada A9 weiter Richtung Mailand fahren oder über die Land- und Schnellstraßen zum Lago Maggiore und zum Comer See bzw. weiter über die Autostrada A4 in Richtung Venedig auch zum Gardasee gelangen.

Bitte beachten Sie: Für die Fahrstrecke durch die Schweiz benötigen Sie eine Schweizer Vignette, die zur Zeit 40 CHF (umgrechnet etwa 36,50 €*) kostet. Die Schweizer Vignette gilt nicht für 12 Monate ab dem Kaufdatum sondern ist insgesamt 14 Monate lang gültig. Die Gültigkeit bezieht sich jedoch nur auf das, auf der Vignette aufgedruckte Jahr sowie den Dezember des Vorjahres und den Januar des Folgejahres. Eine zusätzliche Gebühr für den Gotthard-Tunnel fällt nicht an.

Für die Strecke ab Chiasso/Como bis nach Brescia Est (südlicher Gardasee) fallen ungefähr Mautgebühren in Höhe von 11,50 €* an.


Hilfreiche Zusatzinformationen

  • Die zuvor beschriebenen Hauptverkehrsadern durch die Schweiz und Österreich sind zu den Hauptreisetagen (Ferienbeginn und -ende, an Samstagen oder vor Feiertagen/Brückentagen) oft überlastet und es ist deshalb mit langen Staus zu rechnen. Wenn Sie ein Navigationsgerät mit alternativer Routenführung haben oder sich von Google Maps navigieren lassen, kann der Weg über die kleinen Passstraßen mitunter schneller gehen.
  • Da an Sonntagen deutlich weniger LKWs auf den Straßen und Autobahnen unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen - falls Sie die Wahl haben - die Anreise auf einen Sonntag zu legen anstatt auf Samstag
  • Grundsätzlich kann man sagen, dass die Autobahnen naturgemäß nachts leer sind und Sie somit die Reisedauer minimieren können
  • Wenn Sie die Autobahnvignetten bereits vorab kaufen wollen, wenden Sie sich an den ADAC (Onlineshop oder Geschäftsstellen)
  • Auf der Internetseite www.autostrade.it haben Sie die Möglichkeit sich die Mautgebühren innerhalb Italiens von Auffahrt zu Ausfahrt exakt auszurechnen

* Alle Angaben über die Gebühren der Mautstrecken und Vignetten sind ohne Gewähr, da sich die Preise ändern können


Mit dem eigenen Auto auf die Inseln Sardinien und Sizilien

Um eine unserer PKW-Rundreisen auf Sardinien oder Sizilien mit dem eigenen Auto zu unternehmen, ist zum Teil zwangsläufig die Buchung einer Fährpassage notwendig.

  • Fähren nach Sardinien fahren ab Genua, Livorno, Piombino oder Civitavecchia - die größten Reedereien auf diesen Strecken sind Moby, Tirrenia, Corsica-Sardinia-Ferrys und GNV
  • Fähren nach Sizilien fahren ab Genua, Civitavecchia oder Neapel - die größte Reederei auf diesen Strecken ist die GNV.
  • Es werden auch Verbindungen zwischen den beiden Inseln angeboten, was eine individuelle Kombination aus Sardinien und Sizilien ermöglicht.
  • Sizilien bzw. die im Nordosten der Insel gelegene Hafenstadt Messina ist über das südliche Festland auch mit einer Fähre ab Villa San Giovanni innerhalb von ca. 30 Minuten erreichbar

Bei Interesse an der Buchung einer individuellen Fährpassage können Sie uns oder unser Partner-Reisebüro jederzeit gerne ansprechen


Auch möglich: Anreise mit dem Autoreisezug

Die wohl bequemste Art mit dem eigenen Auto nach Italien zu kommen ist die Buchung eines Autoreisezuges nach Verona. Auch wenn die Deutsche Bahn diesen Service vor einigen Jahren eingestellt hat, gibt es private Anbieter, die Sie samt Auto über Nach auf Schienen nach Italien bringen. Informationen dazu finden Sie bei dem jeweiligen Anbieter - eine Buchung können wir Ihnen aktuell weder bei uns noch in unserem Partner-Reisebüro anbieten.


Hotels für Zwischenübernachtungen auf dem Weg nach Italien

Nachfolgend finden Sie unsere Vertragshotels in Süddeutschland, Norditalien und Mittelitalien, die Ihnen für eine bequeme Aufteilung Ihres Hin- und Rückreiseweges mit einer oder zwei Zwischenübernachtungen zur Verfügung stehen.

Unsere Zwischenstopp-Hotels in Süddeutschland

Für all diejenigen unter Ihnen, die ihre Anreise nach Italien mit einer Zwischenübernachtung unterbrechen möchten, haben wir zwei Vertragshotels in Bayern im Programm, die Sie Ihrer Buchung hinzufügen können:

Hausbild

Drexel's Parkhotel

Memmingen, Bayern

Ihr komfortables 4-Sterne Drexel´s Parkhotel liegt inmitten der wunderschönen urigen Altstadt von Memmingen. Das gemütliche Hotel bietet Ihnen unter anderem einen kleinen Wellnessbereich, eine hübsch gestaltete Außenterrasse sowie ein uriges Restaurant im bayrischen Stil.

mehr Infos
Hausbild

Ringhotel Loew's Merkur

Nürnberg, Bayern

Das familiär geführte Ringhotel Loews Merkur überzeugt nicht nur mit seiner sehr zentralen Lage am Hauptbahnhof Nürnbergs (ca. 50m) und nur 300m von der Altstadt entfernt, sondern auch und vor allem durch die sehr herzliche und persönliche Atmosphäre im Haus. Ein Ort zum Wohlfühlen! Und das optimale Hotel für Ihre Städtereise nach Nürnberg.

mehr Infos


Unsere Zwischenstopp-Hotels in Norditalien

Ebenso können Sie unsere nachfolgenden Hotels in den norditalienischen Regionen Südtirol, an den oberitalienischen Seen oder in Venetien mit einer oder zwei Übernachtungen auf dem Weg nach Mittelitalien und Süditalien buchen:

Hausbild

Berghotel Ratschings

Ratschings, Südtirol

Das elegante 4-Sterne Berghotel Ratschings liegt im malerischen Ratschingstal im Norden von Südtirol inmitten der traumhaften Berglandschaft der schneebedeckten Dolomiten. Das liebevoll familiär geführte Berghotel bietet Ihnen zahlreiche Annehmlichkeiten zum Wohlfühlen. Freuen Sie sich auf köstliches Essen, geräumige Zimmer und einen weitläufigen Wellnessbereich!

mehr Infos
Hausbild

Hotel Trudnerhof

Truden, Südtirol

Das von der Familie Franzelin liebevoll geführte 3-Sterne Hotel Trudnerhof liegt im Zentrum des beschaulichen Ortes Truden, inmitten des wunderschönen Naturparks „Trudner Horn“.  Es bietet seinen Gästen zahlreiche Annehmlichkeiten, wie z.B.  eine gemütlich Bar, einen kleinen Wellnessbereich und ein hoteleigenes Restaurant in dem Sie mit regionalen Speisen kulinarisch verwöhnt werden.

mehr Infos
Hausbild

Hotel Royal

Stresa, Lago Maggiore

Ihr 3-Sterne Hotel Royal liegt ruhig, nur etwa 100 m vom See und vom Bootsanleger entfernt, von dem aus man auf die Borromäischen Inseln fahren kann. Das Zentrum der Altsadt erreichen Sie nach ca. 1,4 km entlang der schönen Uferpromenade. Ihr Hotel bietet Ihnen zahlreiche Annehmlichkeiten, wie z.B. einen gepflegten, blühenden Garten mit Swimming Pool und Liegewiese.

mehr Infos
Hausbild

AHG Donna Silvia Hotel Wellness & SPA

Manerba del Garda, Gardasee

Ihr 4-Sterne AHG Donna Silvia Hotel Wellness & SPA liegt ruhig, aber dennoch zentral im kleinen Ortsteil Pieve Vecchia, nur 350m vom Seeufer und ca. 3 km vom historischen Zentrum Manerbas entfernt. Das sehr gut geführte Haus besticht vor Allem durch eine sehr harmonische Mischung aus moderner, stilvoller Einrichtung und einer sehr familiären und herzlichen Atmosphäre.

mehr Infos
Hausbild

Villa Pace Park Hotel Bolognese

Treviso, Venetien

Das komfortables 4-Sterne Hotel Villa Pace Park Hotel Bolognese liegt im Ortsteil Preganziol, ca. 4 km außerhalb vom Zentrum von Treviso inmitten einer großen Parkanlage. Ebenfalls befindet es sich an einer mittelalterlichen Neapolitaner-Straße, einem damaligen Handelsweg der Treviso mit Venedig verbindet. Das aus zwei Teilen bestehende Hotel überzeugt nicht nur durch venezianischen Charme, sondern bietet Ihnen unter anderem ein köstliches Restaurant mit Außenterrasse zum Park, einen Wellnessbereich (gegen Gebühr) und einen teilweise überdachten Swimmingpool.

mehr Infos


Unsere Zwischenstopp-Hotels in Mittelitalien

Wenn Sie eine PKW-Rundreise durch Süditalien mit dem eigenen Auto unternehmen wollen, macht eine weitere Übernachtung in der Mitte Italiens, wie zum Beispiel in der Toskana, Umbrien oder Latium Ihre Anreise dorthin etwas entspannter. Folgende Hotels aus unserem Portfolio können Sie dafür auch für eine oder zwei Nächte buchen:

Hausbild

Hotel & Residence Palazzo Ricasoli

Florenz, Toskana

Ihr 4-Sterne Palazzo Ricasoli liegt im historischen Zentrum von Florenz nur etwa 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof Santa Maria Novella entfernt. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt liegen in einem Umkreis von etwa 1 km und sind dementsprechend sehr gut zu Fuß erreichbar. Das Hotel befindet sich in den Räumlichkeiten eines historischen Palazzo aus dem 16. Jahrhundert und bietet Ihnen bei angenehmer Atmosphäre unter anderem ein gemütliches Café, sowie eine Panorama-Sonnenterrasse mit Liegen und Sonnenschirmen.

mehr Infos
Hausbild

Sangallo Park Hotel

Siena, Toskana

Das beliebte 3-Sterne Sangallo Park Hotel liegt ca. 3 km außerhalb von Siena auf dem Vico Alto Hügel in einer Wohngegend inmitten der wunderschönen toskanischen Landschaft. Es befindet sich eine Bushaltestelle ca. 100m vom Hotel entfernt, von wo aus Sie direkt ins Zentrum von Siena gelangen. Nicht nur die Umgebung, mit vielen netten Bars und Restaurants, lädt zum Verweilen ein, sondern auch das Hotel bietet seinen Gästen zahlreiche Annehmlichkeiten wie einen hübschen Außenbereich mit überdachter Terrasse und Gartenanlage mit Swimmingpool.

mehr Infos
Hausbild

Relais San Clemente

Bosco, Umbrien

Ihr 4 Sterne Relais San Clemente liegt inmitten der zum Landhaus gehörenden weitläufigen Parkanlage, die an den Fluss Tevere grenzt und mit zahlreichen Annehmlichkeiten ausgestattet ist. Das historische Stadtzentrum von Perugia ist nur ca. 10 km entfernt und auch das kleine Städtchen Bosco befindet sich nur ca. 1 km entfernt. Die zum Landhotel umgewandelte ehemalige Kirche wurde mit viel Charme in die traumhafte 5ha große Parkanlage, die seinen Gästen unter anderem zwei Pools und zahlreiche Sportmöglichkeiten bietet, platziert. Darüber hinaus bietet Ihnen das mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Hotel zahlreiche Annehmlichkeiten wie zum Beispiel ein exzellentes Restaurant, indem Ihnen köstliche umbrische Spezialitäten serviert werden.

mehr Infos
Hausbild

Best Western Blu Hotel Roma

Rom, Latium

Das neue 4-Sterne Best Western Blu Hotel Roma befindet sich am östlichen Rand des Zentrums von Rom, welches Sie innerhalb kürzester Zeit mit der Metro erreichen. Die Metro-Station Tiburtina ist nur etwa 700m entfernt, an der auch der italo-Zug bei den Schienen-Kreuzfahrt hält. Das komfortable Stadthotel glänzt unter anderem mit einem charmanten à-la-carte Restaurant, einem gemütlichen Frühstücksraum und einer Hotelbar.

mehr Infos


Individuelle Zwischenstopp-Hotels für Ihren Weg nach Italien

Individuelle Hotelwünsche für Ihren Zwischenstopp in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Norditalien, die über unser eigenes Portfolio hinaus gehen, geben wir gerne an unser Partner-Reisebüro weiter.

Informationen dazu finden Sie auf unserer Infoseite » Zusatzhotels über das alltours Reisecenter


PKW-Rundreisen durch Italien mit Flug & Mietwagen

Sie möchten Italien gerne individuell mit dem Auto erkunden, aber wollen Ihrem Auto eine solch lange Strecke nicht zumuten oder Ihnen erscheint die Hin- und Rückfahrt zu lang und beschwerlich? Sie träumen von einer Auto-Rundreise durch Sardinien oder Sizilien, wollen aber die zeitlich aufwendige Anreise mit Auto und Fähre umgehen? Vielleicht haben Sie aber auch ganz einfach nicht das Auto vor der Tür stehen, dass Sie sich für eine Rundreise durch Italien vorstellen.

In diesen Fällen empfehlen wir Ihnen die Buchung eines Mietwagens mit passenden Flügen nach Italien.

Damit Sie sich nicht erst auf die Suche nach den besten Mietwagen- und Flugangeboten machen müssen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit diese zusätzen Leistungen für Ihre Rundreise ganz unkompliziert in unserem Partner-Reisebüro, dem alltours Reisecenter Essen, zu buchen.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zur Buchungen von » Mietwagen in Italien sowie zur Buchung Ihrer » Flüge nach Italien

Abgesehen von der Fluganreise können Sie eine Mietwagen-Rundreise durch Italien von zu Hause aus auch mit der Anreise im Zug oder Fernbus beginnen. Auch die Buchung eines Mietwagens in der Nähe Ihres Wohnortes ist möglich, denn es gibt Vermieter, die Grenzübertritte nach Österreich, in die Schweiz und nach Italien erlauben.

PKW-Rundreisen mit Mietwagen und Bahnanreise ab/bis Deutschland

Als alternative Anreisemöglichkeit zum Flug ist die Bahnanreise zwar deutlich zeitaufwendiger, jedoch gleichwohl viel klimafreundlicher und - bei der richtigen Zug-Verbindung - mitunter sogar etwas entspannter.

Denn durch die Buchung eines Nachtzuges mit komfortablen privaten Schlafabteilen oder günstigeren Schlafwagen kommen Sie über Nacht ausgeschlafen in Italien an. Anschließend können Sie Ihren Mietwagen in vielen Fällen direkt am Bahnhof entgegennehmen und Ihre Rundreise durch Italien ausgeruht starten. Oder Sie beginnen Ihre Italien-Rundreise mit einem Aufenthalt in der Stadt, in der Sie angekommen sind und nehmen den Mietwagen erst nach dem Check-Out im entsprechenden Städtehotel an.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zur Buchung von » Zügen nach Italien über unser Partner-Reisebüro.

PKW-Rundreisen mit Mietwagen und Fernbusanreise ab/bis Deutschland

Die preislich sehr attraktive Alternative zur Bahn ist der Fernbus - Anbieter wie Flixbus fahren mittlerweile viele große Städte in Norditalien mit Tages- und Nachtfahrten zu günstigen Preisen an. Da die Fernbusse nicht immer die Hauptbahnhöfe im Zentrum ansteuern, können die Mietwagenstationen unter Umständen etwas weiter weg liegen.

Informationenen, Preise und Buchungsmöglichkeiten der Fernbusse finden Sie auf der Website der Anbieter. Leider ist die Buchung von Fernbusverbindungen weder über uns noch über unser Partner-Reisebüro möglich.

PKW-Rundreisen mit einem Mietwagen ab/bis Deutschland

Sie haben kein passendes Auto für Ihre Italien-Reise oder möchten unnötigen Verschleiß am eigenen Wagen vermeiden? Dann unternehmen Sie Ihre PKW-Rundreise doch komplett mit dem Mietwagen. Der Mietwagen-Partner unseres alltours Reisecenters arbeitet auch mit vielen Vermietern in Deutschland, dessen Stationen sich bestimmt auch in Ihrer Nähe befinden. Es gibt allerdings nur ein paar wenige Vermieter, die Grenzübertritte nach Österreich, in die Schweiz und nach Italien erlauben.

Wenden Sie sich dazu gerne an das Team unseres alltours Reisecenters, die genau diese Vermieter kennen und wissen worauf Sie bei einer Mietwagenbuchung achten müssen.


Anreisemöglichkeiten für unsere Zug-Rundreisen und Zug-/Mietwagen-Kombinationsreisen

Wenn Sie gerne eine unserer Zug-Rundreisen durch Italien oder eine individuelle Zug-/Mietwagen-Kombinationsreise buchen möchten, empfiehlt sich die schnelle und bequeme Anreise im Flugzeug. Wir haben die Reihenfolge dieser Reisen so gestaltet, dass Sie mit guten Flugverbindungen in die erste Stadt hinfliegen und von der letzten Stadt zurückfliegen können.

Günstige Flüge können Sie individuell bei verschiedenen Airlines im Internet buchen. Alternativ dazu bietet Ihnen unser Partner-Reisebüro die Möglichkeit der Buchung von » Flügen nach Italien (zzgl. Buchungsgebühren).

Darüber hinaus haben Sie aber auch die Möglichkeit einer zwar zeitaufwendigeren aber dafür klimafreundlicheren An- und Abreise mit der Bahn. Mit der richtigen Bahnverbindung kann dies sogar mitunter sehr entspannt sein, wie zum Beispiel mit einem komfortablen Nachtzug. Hier stehen Ihnen entweder private Schlafabteile oder günstigere Plätze in Schlafwagen zur Verfügung.

Die Züge können Sie ebenfalls individuell im Internet buchen. Alternativ dazu bietet Ihnen unser Partner-Reisebüro die Möglichkeit der Buchung von » Zügen nach Italien (zzgl. Buchungsgebühren).

Zwar nicht ganz so komfortabel und schnell, dafür aber preislich deutlich attraktiver ist eine An- und Abreise mit dem Fernbus. Infos zu Verbindungen und Preisen finden Sie beim jeweiligen Anbieter.

Außerdem können Sie bei unseren Zug-Rundreisen auch mit dem eigenen Auto anreisen - in diesen Fällen stellen wir Ihnen ein An- und Abreisepaket bestehend aus den Parkplatzgebühren und der Rückreise zum ersten Hotel Ihrer Reise zusammen.